Walter Stelzhammer Architekt

Walter Stelzhammer wurde 1950 in Vöcklabruck / Oberösterreich geboren. Sein Architekturstudium absolvierte er an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Ernst Anton Plischke. Seine Diplomarbeit bei Gustav Peichl befasste sich mit dem Thema "Haus am Wasser“.
1979 gründete er sein eigenes Atelier.

Kurzbiografie
1964-1969, HTL in Krems
1970-1977, Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Prof. E.A.Plischke, Prof.G.Peichl
1970-1972, Mitarbeit im Atelier Plischke
1977, Diplom Meisterschulpreis
1977-1979, Mitarbeit im Atelier Prof.Krier
1979-1981, Mitarbeit im Atelier Prof.Wawrik
1982, Gründung des eigenen Ateliers
1982-1983, Assistent am Institut f.Gebäudelehre Prof.A. Schweighofer,TU Wien
1989-1994, Lehraufträge am Institut f.Hochbau u.Entwerfen1  Prof.H. Puchhammer,TU Wien
2004, Lektorat für Architektur an der Fachhochschule für Studiengänge der Wirtschaft, FHW Wien
2004-2005, Lehrauftrag am Institut f. künstl. Gestaltung - Gestaltungslehre, Prof. A. Palffy, TU Wien
2006-2010, Vorsitzender der Bundessektion Architekten der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
2010-2014, Präsident der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland

Bauten
Sein Schaffen umfasst über 80 Bauten, speziell Wohnungsbauten,
u.a. Maison Turquoise, Fethiye/Türkei, 1984–98

Preise
Meisterschulpreis und Förderungspreis für bildende Kunst
Stadterneuerungspreis (3 x)
Adolf-Loos-Medaille (2 x)
Preis der Stadt Wien 2003
Österreichischer Baupreis 2009
Würdigungspreis des Landes Niederösterreich für Architektur 2010
Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien 2011

Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.

Nachrichten von diesem Kontakt

Walter Stelzhammer Architekt
Wien
Österreich
Kommentar antworten