_Rubrik: 
Film
So. 17/12/2017 13:00h
ArchFilm Matinee – LA GRANDE BELLEZZA
Wien

Paolo Sorrentinos Oscar-gekröntes Meisterwerk LA GRANDE BELLEZZA ist der Abschlussfilm der ArchFilm-Reihe SCHICK & SCHÖN – Traumhäuser im Filmcasino. Die Hommage an Rom und an Fellinis La Dolce Vita porträtiert voll Ironie die High Society in der ewigen Stadt. Ein Opus Magnum, das nur auf der Leinwand seine Bildmacht voll entwickelt.

LA GRANDE BELLEZZA - DIE GROSSE SCHÖNHEIT
R: Paolo Sorrentino | I/FR 2013 | 141 Min | Farbe | OmU
Mit: Toni Servillo, Carlo Verdone, Sabrina Ferilli, Carlo Bucciorosso u.a.

Nachbemerkungen: Helmut Weihsmann (Kurator)

Inhalt
Auf sieben Hügeln wurde Rom erbaut. Es gibt daher eine ganze Menge interessante Aussichtspunkte und unterschiedlichen Perspektiven auf die ewige Stadt. Besonders vom einen Hügel, dem Gianciolo, hat man einen atemberaubenden Blick auf die Stadt.
Der zynisch polemische Spielfilm porträtiert ironisch und humorvoll die römische Oberschicht und ihre angeberische Promis sowie Adabeis („rich and famous“), die sich selbst hoch loben und nicht zu bemerken scheinen, dass ihre goldenen Tage längst gezählt sind.
Der einst erfolgreiche Schriftsteller, Journalist, Playboy und unverbesserliche Verführer Jeb (Toni Servillo) genießt das mondäne Leben der römischen Gesellschaft in vollen Zügen. Jeb hat in seiner Jugend einen einzigen Roman geschrieben, der ihm nachhaltige Popularität geschaffen hatte, der ihm nicht nur einen Literaturpreis, sondern auch den Ruf eines alten, frustrierten Autors eingebracht hat. Der alternde verbirgt seine Ratlosigkeit hinter einer zynischen Haltung und betrachtet die Welt von heute mit bitterer Wehmut und scharfen Durchblick. Als Stadtflaneur wandert er durch das nächtliche Rom im sommerlichen Glanz und er schwelgt in Erinnerungen und Plattitüden.
Zugleich ist La Grande Bellezza eine zeitgenössische Hommage auf Fellinis La Dolce Vita, die hinter dem oberflächigen Schein nach Momenten erfüllter Präsenz und Wahrhaftigkeit im sog. „schönen“ und „richtigen Leben“ sucht.

Veranstaltungsort
Kommentar antworten