_Rubrik: 
Ehrung
Do. 09/10/2014 19:00h
Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2014
Innsbruck

Das Land Tirol verleiht im Großen Saal im Landhaus 1 in Innsbruck die Auszeichnungen des Landes Tirol für Neues Bauen 2014. Der Preis wurde  vom Land Tirol, der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg, Sektion Architekten, der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs, Landesverband Tirol ausgelobt und vom aut. architektur und tirol abgewickelt.

Eingereicht werden konnten Bauwerke in Nord- und Osttirol, die von ArchitektInnen bzw. IngenieurInnen geplant wurden. Als Voraussetzung galt, dass die Fertigstellung zwischen 2012 und 2014 erfolgt ist und die im Bauwerk angelegte Auseinandersetzung mit den Problemen unserer Zeit in ästhetischer wie innovatorischer Hinsicht als besonders vorbildlich zu bezeichnen ist. Da der Begriff Neues Bauen möglichst umfassend aufgefasst werden soll, beziehen sich die Auszeichnungen nicht nur auf das Fachgebiet Architektur, sondern auch auf Leistungen des Bauingenieurwesens. Arbeiten konnten von jeder Person (ArchitektIn, BauingenieurIn, BaumeisterIn, BauherrIn, Bauträger etc.) eingereicht werden. 2014 wurden 66 Projekte eingereicht.

Jury
_ Susanne Fritzer (Feyferlik/Fritzer, Graz), Architektin
_ Anna Popelka (PPAG architects, Wien), Architektin
_ Hannes Stiefel (Stiefel & Company Architects, Wien), Architekt

Die Bekanntgabe der Juryentscheidung und die Auszeichnung erfolgen durch Landesrätin Beate Palfrader in Form einer Urkunde, die bei einer Festveranstaltung den UrheberInnen der ausgezeichneten Bauten überreicht wird. Alle Projekte werden im Rahmen einer Ausstellung im aut. architektur und tirol präsentiert und die ausgezeichneten Projekte in einer Broschüre publiziert.

Veranstaltungsort

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten