_Rubrik: 
Führung
Fr. 26/01/2018 15:00h - 18:00h
Haus der Volkskulturen (HdV)
Salzburg

Der Neubau des Hauses der Volkskulturen (HdV) ging aus einem Wettbewerbsverfahren 2015 hervor und wurde von maxRIEDER gewonnen. Es beherbergt das Referat Volkskultur, Kulturelles Erbe und Museen der Kulturabteilung des Landes Salzburg. Das unkonventionelle Verwaltungsgebäude bildet die Mannigfaltigkeit der Volkskultur des Landes ab. Der transparent-leichte Binnenraum und die archaische äußere Erscheinung stehen in bewusster Dialektik zueinander. Beton wird als Tragwerk und Oberflächenstruktur im Inneren und Äußeren programmatisch für das „Sich-Einlassen“ der spröden, rauen aber noblen Volkskulturen eingesetzt. Das Gebäude wurde in 14 Monaten errichtet und kostete 4 Millionen Euro.

Baubesichtigung – Treffpunkt: Zugallistraße 10 (Petersbrunnhof)

Online-Begehung 11:00 – 12:00 Uhr
Erstmalig bietet die Initiative Architektur in Zusammenarbeit mit David Röthler von werdedigital.at eine Online-Begehung eines Gebäudes an. Das Haus der Volkskulturen kann am selben Tag von 11-12 Uhr zusammen mit Max Rieder, Architekt, und Roman Höllbacher, Initiative Architektur, virtuell via Smartphone, Tablet oder Computer besucht werden. Fragen an den Architekten können per Chat sowie auf Wunsch auch per Audio und Video gestellt werden.
Um mitmachen zu können, einfach auf den Link https://zoom.us/j/651295114 klicken und das Programm Zoom herunterladen oder man nutzt den Facebook Live-Stream auf der Facebook-Seite der Initiative Architektur https://www.facebook.com/InitiativeArchitektur/

Veranstalter
Kommentar antworten