_Rubrik: 
Diskussion
Di. 17/10/2017 17:30h - 21:00h
Kommunikation Quo Vadis
Graz

Stadtspaziergang & Diskussion

17:30 Uhr: Stadtspaziergang
Vom Forum Stadtpark zum MUWA mit den KulturanthropologInnen RUTH EGGEL und ROBIN KLENGEL.
19:30 Uhr, Diskussion im MUWA zum Thema
Stadt des Zusammenlebens - Stadt der Kontrolle - Offene Stadt?
mit Kulturstadtrat GÜNTER RIEGLER und Universitätsprofessorin JOHANNA ROLSHOVEN, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie
Moderation: HEIDRUN PRIMAS, Leiterin FORUM STADTPARK

Kommunikation Quo Vadis
findet im Rahmen des generationenverbindenden Diskurs- und Dialogprojektes CAFÉ JAKOMINI statt, das Menschen, Orte und Geschichten im Bezirk Jakomini in sehr unterschiedlichen Themenveranstaltungen, Streifzügen durch Stadtviertel in den Fokus rückt und dabei Strukturen der Vergangenheit mitdenkt, wie auch auf die aktuelle Situation verweist und Ideen für die Zukunft zur aktiven Mitgestaltung eines lebenswerten städtischen Sozialraumes andenken will.

Die beiden KulturanthropologInnen RUTH EGGEL und ROBIN KLENGEL führen einen Stadtspaziergang mit Start beim FORUM STADTPARK. Sie werden ausgewählte Plätze im öffentlichen Raum auf dem Weg zum Museum der Wahrnehmung MUWA mit den TeilnehmerInnen aufsuchen, über deren spezifische sozialräumliche Beschaffenheit sprechen und diese im Gespräch mit den TeilnehmerInnen thematisieren.
Anschließend moderiert HEIDRUN PRIMAS im Museum der Wahrnehmung MUWA eine Diskussion mit Publikumsbeteiligung mit Kulturstadtrat GÜNTER RIEGLER und Universitätsprofessorin JOHANNA ROLSHOVEN vom Insitut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Karl-Franzens-Universität Graz zu den Themen Stadt des Zusammenlebens - Stadt der Kontrolle - Offene Stadt?

Inwieweit wird öffentlicher Raum gesteuert, was Nutzung betrifft?
Ist Mitbestimmung und Selbstorganisation seitens der BewohnerInnen erlaubt / erwünscht / unerwünscht?
Welche Ausrichtung (Repräsentation, Freizeitort, Veranstaltungsort, etc.) ist für den öffentlichen Raum, im Speziellen für Parks, wie beispielsweise für den Stadtpark oder für den Augarten vorgesehen?
Wer sind die verantwortlichen EntscheidungsträgerInnen für den öffentlichen Raum?
Gibt es wirtschaftliche Interessen für bestimmte Bereiche im öffentlichen Raum?
Treten Konflikte in der Nutzung auf?
Welche Rolle spielen die Medien und die Politik?
Welche Aufgaben übernimmt die Kunst, was leisten die Kulturinstitutionen?
Welche Bedeutung wird ihr, ihnen zugemessen angesichts des Zusammenlebens im öffentlichen Raum?
Wie können Lösungsansätze über Kommunikation gefunden werden?

Veranstaltungsort
Veranstaltungsort
Kommentar antworten