nadia_belerique_bed_island.jpg
Nadia Belerique, Bed Island (Don’t Sleep), 2016. Installationsdetail, La Biennale de Montréal. Foto: Guy L’Heureux. Bildcourtesy des Künstlers und der Oakville Galleries.
_Rubrik: 
Ausstellung
Fr. 08/06/2018 11:00h - Fr. 03/08/2018 18:00h
Nadia Belerique: On Sleep Stones
Graz

Eröffnung: Donnerstag 7. Juni, 19 Uhr

Nadia Belerique (geb. 1982, Kanada) ist als Künstlerin in Toronto, Kanada, beheimatet. Ihr Ansatz zur skulpturalen Praxis wird von ihrem Hintergrund im Bereich der Fotografie beeinflusst. Beleriques Installationen beschäftigen sich mit der komplexen Natur der Wahrnehmung, während sie die Rolle von Bildern und ihre Performativität in der zeitgenössischen Kultur in Frage stellen. Indem sie ein früheres Werk mit dem Titel Have You Seen This Man? neu bearbeitet, erweitert sich Beleriques neue großformatige Installation im Grazer Kunstverein auf Vorstellungen rund um die Begriffe von Zeit und Bewegung, Erinnerung und Impressionen.
Der Ausstellungstitel ist einem Prosagedicht der kanadischen Autorin Anne Carson aus ihren „Short Talks“ entnommen (ursprünglich 1992 veröffentlicht). Short Talk On Sleep Stones denkt über die letzten dreißig Jahre im Leben der französischen Bildhauerin Camille Claudel nach. Nadia Belerique wird von der Daniel Faria Gallery, Toronto, repräsentiert und hat international an Orten wie den Oakville Galleries, der Gwangju Biennale, in der Tensta Konsthall und in The Powerplant in Kanada ausgestellt.

Veranstaltungsort
Kommentar antworten