peter_pongratz_galerie_leonhard.jpg
Peter Pongratz, Ausstellung in der Galerie Leonhard bis 16.06.2018
©: Galerie Leonhard
_Rubrik: 
Ausstellung
Fr. 18/05/2018 15:00h - Sa. 16/06/2018 18:30h
Peter Pongratz
Graz

Zur Eröffnung am 17 Mai, 19:00 Uhr, ist der Künstler anwesend.

Es ist ein Gewimmel von amorphen Formen und Figuren irgendwo zwischen Gegenstand und Abstraktion. Vibrierendes Grün, leuchtendes Rot, sattes Blau gibt den Bildern Körper, bringt sie als Elementarteilchen einer energiegeladenen Welt zum Wirbeln. Ein ständiger Referenzpunkt sind Kinderzeichnungen und die „ungeschulte“ Art Brut, deren Formensprache Pongratz oft imitiert.
Peter Pongratz ist nicht nur ein genialer Künstler und Meister seines Faches, sondern einer, mit dem man auch sehr gut diskutieren und von dem man viel über die Malerei erfahren kann. Und – er ist einer der wenigen Kunstschaffenden, die nie in Konventionen erstarren oder gar der Selbstzufriedenheit anheimfallen.
Aber eigenartigerweise startete Peter Pongratz seine Künstlerkarriere nicht als Maler, sondern als Berufsmusiker und Bühnenbildner. Es war der Jazz, der den jungen Intellektuellen faszinierte. „Jazzmusik war für mich wahnsinnig wichtig“ so Pongratz im Gespräch. Er spielte bereits mit 15 Jahren in verschiedenen Grazer Jazzformationen als Schlagzeuger, unter anderem mit dem bekannten Jazzer Harry Neuwirth am Jazzpiano, und stand auch sehr bald in engem Kontakt mit der Literaturszene und den Großen der österreichischen Literatur wie Peter Handke, Gerhard Roth und dem 2005 verstorbenen Dramatiker Wolfgang Bauer.

Veranstaltungsort
Kommentar antworten