fruhlingsfest.png
©: Österreichischer Skulpturenpark
_Rubrik: 
Fest
So. 21/05/2017 14:00h - 17:00h
Skulpturenpark: Frühlingsfest + Breathe Earth Collective
Unterpremstätten

Fest und Präsentation des Projekts Airship.02: Evapotree

Airship.02: Evapotree
Das Breathe.earth.collective, bestehend aus Markus Jeschaunig, Karlheinz Boiger, Lisa Maria Enzenhofer, Andreas Goritschnig und Bernhard König, wird im kommenden Jahr eine Skulptur im Zusammenhang von Kunst-Natur und künstlicher Natur im Österreichischen Skulpturenpark als Artist-in-Residence-Projekt realisieren.
Dem Kollektiv geht es dabei um eine neue Form von Skulptur, die als erfahrbare Erweiterungsmöglichkeit einer Verbindung der Produktion von lebensspendender Luft und künstlerischer Umsetzung gesehen werden kann. Die genaue Ausformulierung entsteht in einem Prozess, aus dem heraus eine speziell im und für den Österreichischen Skulpturenpark gefertigte Arbeit entstehen wird.

Breathe Earth Collective
Das Breathe Earth Collective wurde eingeladen im Rahmen des diesjährigen A i R - Artist-in-Residence Programm des Österreichischen Skulpturenparks
in Graz eine Installation zum Thema Klima, Luft und Landschaft zu entwickeln, um den Dialog mit der Natur zu nähren, zu erweitern und zu hinterfragen.
Das Ergebnis dieser künstlerischen Auseinandersetzung ist ein weiterer Prototyp namens Airship 02: Evapotree, welcher die Kühlung und Reinigung der Luft in Städten vertiefend untersucht.
Moos, als performative Mikro-Landschaft steht im Zentrum der Arbeit und spannt einen atmosphärischen Raum zum Atmen auf. Die Besucherinnen werden teil der Choreographie und stehen im Mittelpunkt des Zusammenspiels von technischen Komponenten und den vom Moos und der Umgebung bewirkten natürlichen Prozessen. Ein Feinstaub filterndes, kühlendes und Sauerstoff produzierendes Inventar für die Zukunft von Städten.

Veranstaltungsort
Veranstalter
Kommentar antworten