isabel_nolan_talk_16_feb_-_yoomla.jpg
Isabel Nolan, Detailansicht von Tomb (Memory Wheel), als Teil von Curling Up With Reality, Winter 2017, Grazer Kunstverein. Fotografie von Christine Winkler.
©: Grazer Kunstverein
_Rubrik: 
Diskussion
Fri 16/02/2018 18:30pm
Isabel Nolan – Curling Up With Reality
Graz

Gespräch mit Isabel Nolan als Schlusspunkt ihrer Ausstellung
Curling Up With Reality

Die irische Künstlerin Isabel Nolan wird mit der künstlerischen Leiterin Kate Strain über die Entstehung von Bedeutung mittels zeitgenössische Kunst sprechen – und dabei in einer Diskussion die kulturellen Schlüsselfiguren, vom in Ungnade gefallenen italienischen Mönch Giordano Bruno bis zum amerikanischen Künstler Paul Thek, vom Politiker/ Journalisten/ Philosophen/ Kunstautor Ernst Fischer bis zur österreichischen Nobelpreis-Gewinnerin und Schriftstellerin Elfriede Jelinek, mit einbeziehen.
Diese Personen haben Elemente in Isabels künstlerischer Praxis und besonders ihre Arbeit für die Wintersaison im Grazer Kunstverein inspiriert, indem Zeit und Raum überwunden werden und esoterische philosophische Ideen durch Skulptur, Malerei und Fotografie eine Form erhalten.
Das Gespräch wird auf Englisch stattfinden.

Isabel Nolan (geb. 1974, Dublin, Irland) arbeitet mit Skulptur, Stoffen, Fotografien und Text, um Momente (stofflich, zeitlich oder anderwärtig) zu beschreiben oder zu enthüllen, die aus dem grundlegenden menschlichen Bedürfnis nach einer bedeutungsvollen Welt stammen.

Veranstaltungsort
Kommentar antworten