das_fahrrad.jpg
©: Lorenz Kastner
_Rubrik: 
Diskussion
Fri 20/04/2018 18:30pm
Kulturgeschichte in Bewegung
Graz

Ausstellung + Symposium
Kulturgeschichte in Bewegung : Das Fahrrad

Symposium
Im Symposium werden einerseits künstlerische Strategien besprochen in denen das Fahrrad als Objekt oder Motiv Eingang in die Kunst findet, andererseits wird aber vor allem die momentane Situation in Graz betrachtet: Wie gestaltet sich Fahrradkultur in Graz? Dabei sollen Präsentationen und Diskussionen zum Thema, mit Expert*innen und politischen Vertreter*innen, stattfinden um in einen möglichst intensiven Dialog treten zu können, der die Situation der Grazer Fahrradwege im internationalen Vergleich reflektiert und hinterfragt.

Diskussionsgäste
VertreterInnen von Critical Mass, Dipl. Mus. Christine Braunersreuther (Kultursprecherin KPÖ)
Martin Krusche, Autor (Kuratorium für trivialew Mythen)
Heidi Schmitt (Obfrau Radlobby ARGUS Steiermark)
Dipl.-Ing. Helmut Spinka (Abteilung für Verkehrsplanung, Radverkehr)
Moderation: Elisabeth Saubach, MA und Iris Kasper, BA

Ausstellung
Ausgangspunkt der Ausstellung ist die Sammlung historischer Fahrräder von David Bernkopf, der seit 2012 die „Radlerei“ in Graz als Fahrradladen betreibt. Zusätzlich werden Fotografien von Lorenz Kastner gezeigt. Bei der Eröffnung findet die Buchpräsentation der zur Ausstellung entstandenen Publikation statt.

Veranstaltungsort
Kommentar antworten