_Rubrik: 
Diverse -lang
Mon 21/09/2020 20:00pm - Sat 10/10/2020 20:00pm
Videoanimation über der Mur
Graz – Augartenbucht

Markus Wilfling und studio ASYNCHROME
Eve or Adam or What? Eine Videoanimation über der Mur
 
Die unabdingbaren Beziehungen des Lebens zum Wasser, die Nutzung der Formen ihrer Gestaltungen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse ermöglichten es menschlichen Gesellschaften sich zur Sesshaftigkeit hin zu entwickeln. Neben der Domestizierung verschiedener Tiere und der Kultivierung bestimmter Pflanzen, war auch die Bändigung des fließenden Wassers ein entscheidender Umstand der zu sogenannten Hochkulturen führte.
Von dieser Überlegung ausgehend, siedeln die Grazer Künstlerinnen und Künstler Markus Wilfling, der sich schon im Kulturhauptstadt-Jahr 2003 den Uhrturmschatten einfallen ließ, sowie Marleen Leitner und Michael Schitnig (studio ASYNCHROME) ihr Projekt Eve or Adam or What? mitten in der Mur an. Sie gehen dabei dem vielschichtigen Prozess der Befruchtung im dunklen Medium der Fruchtblase auf zeichnerische Weise nach.
Der analoge Kurzfilm wird mittels Videoprojektion auf einer künstlich hergestellten Wasserwand vor der Augartenbucht präsentiert und bis 10. Oktober noch täglich ab 20 Uhr zu bestaunen sein.

Weitere Projekte ab dieser Woche

  • garbage.city.death von Angelika Maria Fink stellt die utopische Frage, ob sich Zukunft wieder stark machen lässt, indem Bürger ihre Stadt reparieren (21. 9.)
  • Rainer Prohaskas Traverso La Cittá setzt sich humorvoll mit ökologischen Veränderungen auseinander und installiert u.a. eine Rollfähre auf der Mur (23. 9.)
  • monochrom gründen eine Gewerkschaft von intelligenten Maschinen und Systemen, die Union of Global Artificial Intelligence, die ihre Jahreshauptversammlung erstmals auch für Menschen öffnet (25. 9.)
  • Alexandra Fruhstorfer und Lisa Hofer wiederum gewähren einen ersten Einblick in ihr Zukunftsamt der Arbeit (26. 9.), das offiziell am 1. Oktober seine Tore öffnet

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten