Graz-Reininghaus: Quartier 6a Süd

Blockrand

Mich würde interessieren warum eigentlich die Typologie Blockrand nicht mehr in Betracht gezogen wird. Gehören doch gerade die gründerzeitlichen Viertel in Graz zu den beliebtesten und am besten funktionierenden. In Deutschland und in der Schweiz besinnt man sich wieder vermehrt der Qualitäten geschlossener Bebauungsstrukturen in der Stadtentwicklung. Warum ist das bei uns nicht möglich?

anonymes Posten

Mich würde interessieren, sg. Anonymus, warum man so eine Frage anonym posten muss. Das wertet für mich den Kommentar ab, sorry, und macht mir keine Lust, die Frage als Beginn eines Dialogs oder einer sich vielleicht fruchtbar entwickelnden Diskussion zu werten. Es grenzt für mich an Lächerlichkeit.

warum nicht?

Viele Beiträge werden hier anonym gepostet. Warum das gerade in diesem Fall lächerlich sein soll, erschliesst sich mir nicht. Für welchen Zweck ist denn die Funktion, hier etwas anonym zu posten, gedacht? Und wenn Sie keine Lust haben, Frau Tschavgova, darauf zu antworten, dann lassen Sie es doch. Aber bitte halten Sie sich mit abschätzigen Kommentaren zurück, weil sonst muss man die Seriosität dieses Forums in Frage stellen.

1. Weil für einen Diskurs auf

1. Weil für einen Diskurs auf Augenhöhe auch ein Gegenüber gehört, das man direkt offen "auf Augenhöhe" ansprechen kann.
2. Weil Ihre Fragen so harmlos und ungefährlich sind, dass es keinen Grund geben kann, sie anonym zu posten. Anonymität ist doch immer ein Zeichen von Ängstlichkeit, dass einem aus einem Posting/offenene Wort Nachteile erwachsen. Bei der Frage nach der Blockrandbebauung und ihren Vor- oder Nachteilen?
3. Für mich ist es eine Lebenseinstellung und sogar eine Frage von Haltung (wie altmodisch), Dinge offen anzusprechen, nicht nur so harmlose wie die Thematisierung der Vorzüge von Blockrandbebauungen. Es ist für mich sogar eine Frage des Respekts, den ich meinem Gegenüber, den Lesern und Leserinnen, in einem offenen Forum entgegenbringen will.
Ja, da scheiden sich unsere Geister......
Die bloße Möglichkeit des anonymen Postens bedeutet noch nicht, dass man/Individuum sie nützen muss.

Kommentar antworten