dietger_wissounig_architekten_pflegewohnheim_erika_horn_c_simon_oberhofer_-_hda.jpg
Preisträger: Pflegewohnheim Erika Horn, Graz
Architektur: Dietger Wissounig Architekten, ©: Simon Oberhofer

_Rubrik: 

Bericht
Architekturpreis des Landes Steiermark 2016

Am 17. November 2016 wurde im Rahmen der Kulturpreisverleihung des Landes Steiermark der Architekturpreis 2016 vergeben. Mit der Vergabe des Architekturpreises des Landes Steiermark werden Projekte gewürdigt, die einen Beitrag zur zeitgenössischen qualitätsvollen Architektur in der Steiermark leisten. Die Zuerkennung des Preises erfolgt jeweils über den Beschluss eines Kurators / einer Kuratorin. 2016 wurde Tina Gregorič / Ljubljana, Slowenien, als Kuratorin für den Architekturpreis bestellt.
Sie wählte aus den Einreichungen zum Architekturpreis den Preisträger und fünf Anerkennungen sowie sechs Nominierungen aus.
Tina Gregorič ist Mitbegründerin und Partnerin des international renommierten Architekturbüros dekleva gregorič arhitekti sowie seit 2014 Universitäts- professorin und Leiterin des Instituts für Architektur und Entwerfen an der Fakultät für Architektur und Raumplanung der Technischen Universität Wien.

Ausgezeichnete Projekte 2016

Preisträger

  • Pflegewohnheim Erika Horn, Graz
    Fertigstellung: 2015
    Planung: Dietger Wissounig Architekten ZT GmbH
    Bauherr: Gemeinnützige Wohn- u. Siedlungsgenossenschaft Ennstal reg. Gen.m.b.H. Liezen


    Jurybegründung Tina Gregorič
    „Hinsichtlich eines nutzer- und gemeinschaftsorientierten Architekturansatzes, der gleichzeitig klare Raumkonzepte und besondere Sorgfalt bei Konstruktion und Material aufweist, ist das Siegerprojekt aus den eingereichten Projekten herausstechend. Es ist eine besondere Kombination von gelungener Raumorganisation in allen Details mit einer hohen sozialen Kompetenz und Einfühlungsvermögen, die das Pflegewohnheim Erika Horn in Andritz von Dietger Wissounig Architekten auszeichnet.“ 

Anerkennungen


  • Haus T, Gamlitz
    Fertigstellung: 2015
    Planung: Atelier Ulrike Tinnacher
    Bauherren: Wilma und Fritz Tinnacher
  • Biomedizinische Technik, Technische Universität Graz
    (Gebäudeadaptierung)
    Fertigstellung: 2015
    Planung: Gangoly & Kristiner Architekten ZT GmbH
    Bauherr: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H (BIG)
  • Atelier am Kogl, Semriach
    Fertigstellung: 2013
    Planung: Johannes Kaufmann Architektur
    Bauherrin: Annemarie Dreibholz-Humele
  • Theater im Palais, Kunstuniversität Graz
    (Zu- und Umbau, Platzgestaltung)
    Fertigstellung: 2014
    Planung: balloon architekten ZT OG
    Bauherr: Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H (BIG)
  • Volksschule Mariagrün, Graz
    Fertigstellung: 2014
    Planung: Architekturwerk Berktold Kalb ARGE
    Bauherr: GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH

Weitere Nominierungen

  • Bezirksgericht Feldbach
    (Zu- und Umbau)
    Ederer + Haghirian Architekten, 2015
  • Fortress of Backyards, Graz
    Festivalzentrum steirischer herbst 2014
    SUPERSTERZ + .tmp architekten
  • Oase No 8, Graz
    Agency in Biosphere, 2015
  • Ölmühle Fandler, Pöllau
    epps architekten, 2013
  • Schubhaftzentrum Vordernberg 
    Sue Architektur, 2013
  • Wohnbau Ragnitzstraße, Graz
    LOVE architecture and urbanism, 2013

INFO
Der Architekturpreis des Landes Steiermark ist mit einem Preisgeld von € 10.000 dotiert. Die Vergabe erfolgt im Dreijahresrhythmus. Die Zuerkennung des Architekturpreises des Landes Steiermark erfolgt nach öffentlicher Ausschreibung. Prämiert wird ein in der Steiermark innerhalb der letzten drei Jahre errichtetes Objekt. Mit der Durchführung war das HDA – Haus der Architektur Graz betraut.

KommendeTermine 
im Rahmen des Architekturpreises des Landes Steiermark 2016



  • Architekturkalender 2017
    Ab Dezember 2016 ist im Haus der Architektur ein Wandkalender mit Abbildungen der zwölf prämierten und nominierten Projekte erhältlich.

    Architekturkalender Graz Steiermark 2017
    Projekte des Architekturpreises des Landes Steiermark 2016
    Gestaltung: Paulus Dreibholz
    Fotografie: Simon Oberhofer
    Druck: Holzhausen Druck GmbH
    © 2016, Haus der Architektur, Graz
    ISBN 978-3-901174-81-0
  • Ausstellung und Architekturjahrbuch 2016
    Am 2. Februar 2017 findet im Haus der Architektur die Eröffnung der Ausstellung zum Architekturpreis des Landes Steiermark 2016 statt, bei der die prämierten und nominierten Projekte gezeigt werden. In Anwesenheit von LR Dr. Christian Buchmann werden der Preisträger, die Anerkennungen sowie die Nominierungen präsentiert. Im Zuge dessen wird auch das Architekturjahrbuch Graz Steiermark 2016 vorgestellt, in dem der Preisträger sowie alle Anerkennungen und Nominierungen gezeigt werden.

    pragmatisch und poetisch
    Architekturjahrbuch Graz/Steiermark 2016
    HerausgeberInnen: Tina Gregorič, Markus Bogensberger
    Haus der Architektur, Graz
    Gestaltung: Paulus Dreibholz
    Fotografie: Simon Oberhofer
    Birkhäuser Verlag GmbH, Basel
    ISBN 978-3-0356-1191-5
    Erscheinungstermin: 01.02.2017

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Fr. 18/11/2016

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Architekturpreis des Landes Steiermark 2016

Der Preisträger 2016 ist Dietger Wissounig für das Pflegewohnheim Erika Horn in Graz-Andritz

Preisverleihung
17. November 2016, 19 Uhr
Auditorium, Joanneumsviertel
8010 Graz
im Rahmen der Verleihung der
Landeskunst- und -kulturpreise 2016
Einlass 18:30 Uhr

Ausstellung 
Ab 1. Februar 2017 werden im HDA Graz die prämierten und nominierten Projekte gezeigt.

Architekturjahrbuch 2016
ab 1. Februar 2017 im HDA Graz 

Kommentar antworten