_Rubrik: 

Empfehlung
Auf den Spuren des Modell Steiermark

Die 9-teilige Videoserie beschäftigt sich mit Grazer Wohnbauprojekten, die zeitlich oder inhaltlich mit den Anliegen des Modells Steiermark in Zusammenhang stehen beziehungsweise Bestandteil dieses experimentellen Wohnbauprogrammes waren. Studierende der TU Graz haben im Rahmen der Lehrveranstaltung AK Wohnbau des Instituts für Gebäudelehre im WS 2013/14 Videodokumentationen der gebauten Projekte produziert und Interviews mit jeweils einem beteiligten Architekten und einem weiteren Protagonisten der damaligen Wohnbauinitiative geführt.

Behandelt werden folgende Wohnbauprojekte, die Teil des Modells Steiermark waren:

  • Alte Poststraße (Szyszkowitz/Kowalski), Interviews mit Michael Szyszkowitz und Eugen Gross (Werkgruppe Graz)
  • Kernhaussiedlung (Gruppe 3), Interviews mit Herfried Peyker (Gruppe 3) und Hansjörg Luser (Stadtentwicklung Graz)
  • Esserweg (Croce/Klug), Interviews mit Ingo Klug und Gunther Hasewend (Raumplanung Steiermark)
  • Casa Nostra (Riegler Riewe), Interviews mit Florian Riegler und Hansjörg Tschom (TU Graz, Wohnbau)

Die weiteren dokumentierten Projekte stehen für den zu dieser Zeit herrschenden progressiven Geist in der steirischen Wohnbauproduktion. Sie waren inspiriert von, Vorbild für oder weitgehend im Sinne des Modells Steiermark:

  • Gerlitzgründe Puntigam (Eilfried Huth), Interviews mit Eilfried Huth und Irmfried Windbichler
  • Revitalisierung Kielhauser (Martin Strobl), Interviews mit Martin Strobl und Bernd Schilcher (Landtagsabgeordneter, Modell Steiermark)
  • Studentenheim WIST Wienerstraße (Klaus Kada), Interview mit Klaus Kada
  • Seiersberg (Manfred Wolf-Plottegg), Interviews mit Manfred Wolf-Plottegg und Hermann Schaller (Landesrat)
  • Fasangartengasse (Hubert Rieß), Interviews mit Hubert Rieß und Siegfried Kristan (Wohnbau, Steiermark)

Die Filme stellen keinen Anspruch auf Vollständigkeit der damals beteiligten Personen und realisierten Projekte.

Studierende:
Agnés Balasch, Marie-Theres Baumgartner, Matthias Bernard, Lucas Castro, FangYi Chen, Marta Crespo, Nikolina Curic, Lina Doseva, Cora Garcia, Pedro Gomes, Gideon Grill, Jose Guimaraes, Emilian Hinteregger, Ines Holzer, Eva Hutter, Lukas Jakober, Tilo Korten, Eva Kubinger, Christian Lackner, Morana Mazuran, Eva-Maria Merkl, Marina Navaes de Camilo, Oliver Neulinger, Manuel Otner, Karl Pansy, Eva Ploy, Markus Postl, Stefan Purkarthofer, Paul Randig, Veronica Reza, Camillo Rezieri, Andreas F. Rosian, Angelika Sach, Snnio Maximilian Sachs, Desiree Salzmann, Alberto Sarmiento , Razan Smadi, Idri Tati, Florian Taumberger, Josef M. Tischler, Fotiola Tzimitikou, Robert Unger, Philipp Vossen, Wolfgang Windisch, Mina Zivokvic.

Das Seminar wurde von Robert Temel und Markus Bogensberger durchgeführt.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

So. 14/09/2014

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

warum fehlt...?

der letzte und wohl einer der besten wohnbauten des modell steiermark ist der wohnbau von volker giencke in der otto-loewigasse in st. peter. eine grazer postwurfzeitung titelte in den 90er jahren das projekt mit "flop der woche". mittlerweile 20 jahre jung und attraktiver, aktueller und wegweisender denn je.

Kontaktaufnahme erbeten

Lieber Bewohner,

ich bin Doktorandin der TU Graz und schreibe meine Dissertation über den Wohnbau des Modell Steiermark.
In diesem Zusammenhang analysiere ich auch Projekte dieser Zeit, unter anderem auch den Wohnbau von Volker Giencke in der Otto-Loewigasse. Ich führe je Siedlung mit ca. 5 Bewohnern Interviews um die Projekte aus dieser Sicht besser zu verstehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie für ein solches ca. 1-stündiges Interview bereit wären. Gern können Sie mit mir Kontakt aufnehmen unter andrea@jany.at oder 0676-5511992.

Beste Grüße,
Andrea Jany.

Carl-Spitzweg-Gasse

Lieber Bewohner,
die Filme sind eines der Ergebnisse einer Lehrveranstaltung und stellen absolut keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Terrassenhaussiedlung, Wienerbergersiedlung der Wohnbau in St. Peter von Richter/Gerngross und Carl-Spitzweg-Gasse waren für das Exkursionsprogramms vorgesehen und wurden daher nicht noch einmal behandelt. Auch Wolfdieter Dreibholz wurde nicht extra interviewt da er einen ausführlichen Vortrag vor den Studierenden gehalten hat.
Die Filme sind handwerklich natürlich nicht perfekt aber inhaltlich ziemlich interessant und wurden daher auf youtube veröffentlicht.

Infobox

Studierende der TU Graz beschäftigten sich im Rahmen der Lehrveranstaltung AK Wohnbau des Instituts für Gebäudelehre mit Grazer Wohnbauprojekten, die mit dem Modell Steiermark in Zusammenhang stehen. Dafür führten sie Interviews mit den Architekten und anderen Stakeholdern und dokumentierten die Projekte filmisch.

Kontakt:

Video:

See video
AK Wohnbau WS 2013/14
Kommentar antworten