fachbeirat_neu_foto_probst.jpg
von links: Stadtbaudirektor Bertram Werle, der scheidende Fachbeirats-Vorsitzende Much Untertrifaller, die neue Fachbeirätin Maria Flöckner, der neue Vorsitzende Gerhard Sailer, seine Stellvertreterin Sonja Gasparin und Stadtplanungsamtsvorstand Bernhard Inninger.
©: Stadt Graz/Christian Probst

_Rubrik: 

Bericht
Baukultur-Fachbeirat Graz NEU

Mit neuem Vorsitzenden und neuem Mitglied geht der Fachbeirat für Baukultur der Stadt Graz in sein sechstes Jahr und zieht Bilanz über seine Tätigkeit von 2012 bis 2016.

Als neuer Vortsitzender folgt der Salzburger Architekt Gerhard Sailer dem scheidenden Architekten Much Untertrifaller (Gründungsmitglied, Nov. 2011) nach. Stellvertreterin ist die Kärntner Architektin Sonja Gasparin. Neben dem Wiener Architekten Ernst Beneder komplettiert jetzt Architektin Maria Flöckner aus Salzburg das vierköpfige Team. Als Gewinnerin der Salzburger Landesarchitekturpreise 2000 und 2008 bringt sie ihre Erfahrungen aus den Gestaltungsbeiräten von Steyr und Feldkirch mit.

Der Fachbeirat für Baukultur bewertet Projekte über 2.000 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche außerhalb der Grazer Altstadt-Schutzzone. Insgesamt sind von 2012 bis 2016 in den 30 abgehaltenen Sitzungen 195 Projektvorlagen unter die Lupe genommen wurden; 115 Projekte wurden positiv beurteilt, 60 Prozent davon bereits bei der ersten Vorlage. Zusätzlich wirkten die Mitglieder des Fachbeirats als PreisrichterInnen bei 46 Architekturwettbewerben mit.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich
Stadtbaudirektion Graz

Datum:

Fr. 02/12/2016

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Mit neuem Vorsitzenden und neuem Mitglied geht der Fachbeirat für Baukultur der Stadt Graz in sein sechstes Jahr und zieht Bilanz über seine Tätigkeit von 2012 bis 2016.

Kontakt:

Kommentar antworten