bildschirmfoto_2018-04-11_um_17.42.27.png
Lage > Screenshot Auslobung
©: next-pm

_Rubrik: 

WB-Ankündigung
Erweiterung HLT Retz

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, vetreten durch den Landesschulrat für Niederösterreich, lobt einen EU-weit offenen, einstufigen Realisierungswettbewerb zur Erlangung von Planungskonzepten für die Erweiterung der HLT Retz aus.

Wettbewerbsaufgabe
Das bestehende Schulgebäude, das derzeit noch als Schulgebäude für die HAK Retz genutzt wird, soll für die Zwecke der HLT Retz – Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus – umstrukturiert und generalsaniert und durch einen Zubau erweitert werden.
Der Haupteingang soll weiterhin zum Rupert- Rockenbauer-Platz orientiert sein.
Das Bestandsgebäude wurde 1975 nach Plänen von Architekt Baurat h.c. DI Karl Stransky (jetzt atelier.23) errichtet. Es umfasst ein Untergeschoß, Erdgeschoß und ein Obergeschoß.
Der Umbau soll die technische Gebäudeausrüstung, die Gebäudehülle und den Innenausbau umfassen. Bestand und Erweiterung sind mit rd. 2.350 m2 Nutzfläche vorgesehen. Das Bestandsgebäude kann davon rd. 680 m2 NF abdecken.

Termine

  • 06.04.2018: Konstituierung der Jury
  • 26.04.2018: Hearing
  • 14.06.2018: Abgabe
  • 28. + 29.06.2018: Jurysitzung

Details entnehmen Sie der Auslobing im Download.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Do. 19/04/2018

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Erweiterung HLT Retz
Rupert Rockenbauer-Platz
2070 Retz, NÖ

Die Höhere Lehranstalt für Tourismus wird erweitert

Verfahren
EU-weit offener, einstufiger Realisierungswettbewerb

Ausloberin
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, 1010 Wien, Minoritenplatz 5, vetreten durch den Landesschulrat für Niederösterreich, 3109 St. Pölten, Rennbahnweg 29

Hearing: 26.04.2018

Wettbewerbsbüro
next-pm ZT-GmbH

Downloads:

Kommentar antworten