_Rubrik: 

Rezension
„Luxus für alle“. Die Wohnbauten des Harry Glück

Rechtzeitig zum 90. Geburtstag nimmt sich Reinhard Seiß in einem umfangreichen Text- und Bildband eine Zurechtrückung des Stellenwerts der Wohnbauten des Architekten Harry Glück vor. Er versachlicht die Auseinandersetzung der 70er und 80er Jahre, indem er, wie schon im Film Häuser für Menschen - Humaner Wohnbau in Österreich aus dem Jahr 2013, die Nutzerzufriedenheit in den Vordergrund stellt.

Gemeinsam mit zahlreichen Kollegen und Wegbegleitern analysiert Seiß Glücks Wohnbauphilosophie, die, modischen Tendenzen trotzend, beständig auf das Wohl der Bewohner ausgerichtet ist. Früh konzipierte Glück autofreie Siedlungen mit großzügigen Frei- und Grünräumen und den, für die Gemeinschaft so wichtigen, berühmten Dachschwimmbädern. Und eben diese, über die eigentliche Wohnung hinausgehende Gestaltung des Wohnumfelds führt die, wegen ihrer seriellen Funktionalität in den 70er und 80er Jahre des letzten Jahrhunderts unter Architekten so kontrovers diskutierten Bauten, bis heute an die Spitze aller Wohnwertrankings.

Die Essenz dieses Konzepts ist der Wohnpark Alt Erlaa. Diese Stadt in der Stadt, mit mehr als 12.000 BewohnerInnen, durchmischten Funktionen und zahlreichen Gemeinschafts- und Freizeiteinrichtungen ist eine würdige Fortschreibung der Wiener Wohnbaugeschichte.
Harry Glück selbst sieht sich gerade in seinen Großwohnsiedlungen, allen voran Alt Erlaa, als Nachfolger der Wohnbauten des Roten Wiens der 20er Jahre.

Zu den in diesem geschmackvoll aufbereiteten und lesenswerten Buch vorgestellten Schlüsselwerken Harry Glücks zählen, neben den Wohnhochhäusern in Alt Erlaa, das Terrassenhaus in der Inzersdorferstraße und die verdichteten Flachbauten der Verdi - Siedlung am Stadtrand von Wien. Ein umfangreiches Werkverzeichnis mit weit über 100 Projekten sowie Interviews mit Bewohnerinnen und dem Architekten runden das Gesamtbild ab.

Ein Bild, das auch auf die wunderschönen Fotografien von Hertha Hurnaus zurückzuführen ist. Es gelingt ihr, den dunklen Funktionsräumen und den Attributen und Formen der 70er Jahre eine Seele einzuhauchen und in den Außenbereichen zeigt sie mit immer neuen Einstellungen den Charme des funktionellen, seriell Vorgefertigten, eingebettet in unendliches Grün.

Harry Glück. Wohnbauten
240 Seiten
23 x 28 cm
Hardcover
ISBN 978-3-99014-094-9

Herausgeber
Reinhard Seiß geboren 1970 in Oberösterreich, Studium der Raumplanung und Raumordnung an der TU Wien, Dr. techn.; Arbeit als Planer und Berater, Fachpublizist und Filmemacher; Autor von Wer baut Wien? (Salzburg, 2007/2013); internationale Lehr- und Vortragstätigkeit; Mitglied des Beirats für Baukultur im Bundeskanzleramt, Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Verfasser / in:

Elisabeth Anderl

Datum:

So. 15/03/2015

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Harry Glück. Wohnbauten
Herausgeber Reinhard Seiß geht der Bedeutung von Harry Glücks Bauten für den heutigen Wohnbau nach.

Fotografien von
Hertha Hurnaus

Kontakt:

Buchempfehlung:

Veröffentlicht: 2014-12-08
EUR 48,00
Kommentar antworten