osterreichische_pavillon_georg_petermichl.jpg
Österreichischer Pavillon in den Giardini in Venedig
Architektur: Josef Hoffmann, ©: Georg Petermichl

_Rubrik: 

Bericht
Verena Konrad – Kuratorin in Venedig 2018

Nach Martha Schreiek (2004), Bettina Götz (2008), Elke Delugan Meissl (2016) ist Verena Konrad die vierte Kommissärin, die Österreich zur 16. Architektur-Biennale nach Venedig entsendet. Verena Konrad, Leiterin des Vorarlberger Architektur Instituts (vai), wird 2018 den Österreich-Pavillon der Ausstellung in Venedig kuratieren.

„Österreichs Architektinnen und Architekten haben in den letzten Jahrzehnten viele grundlegende Beiträge geliefert, um Architektur aus ihrem monothematischen Denken des Bauens zu befreien. Mit Verena Konrad haben wir eine Kommissärin gewonnen, die als Kennerin der österreichischen und internationalen Architekturszene hohes Ansehen genießt. Mit ihren Arbeiten in der Architekturvermittlung zeigt sie gesellschaftspolitische Veränderungen auf und bringt diese in einen neuen Kontext und Diskurs. Architektur als soziale Praxis und Spiegel gesellschaftlicher Entwicklungen zu
 denken, neue Fragen aufzuwerfen und Antworten zu geben – so kann der Zugang Verena Konrads in ihren Arbeiten verstanden werden. Ich freue mich schon heute auf den kommenden Beitrag Österreichs bei der 16. Architekturbiennale in Venedig.“ betont Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda.

Verena Konrad freut sich sehr auf die Aufgabe und sieht die Bestellung als Wertschätzung ihrer Arbeit für das Vorarlberger Architekturinstitut. Dieses feiert 2017 sein 20-jähriges Bestehen (s. Artikelempfehlung unten).

Architekturbiennale Venedig 2018
Die 16. Architekturbiennale, kuratiert von Yvonne Farrell und Shelley McNamara, findet vom 26. Mai bis 25. November 2018 statt (siehe Link rechts).

Verena Konrad wird ihr Konzept für Venedig im Herbst 2017 präsentieren.

Verena Konrad
1979 in Wels, OÖ, geboren. Studien der Kunstgeschichte, Geschichte und Theologie an 
der Universität Innsbruck, Promotion in Neuester Kunstgeschichte;
– 2004-2013 Projektbüro in Innsbruck;
– Lehraufträge an der Kunstuniversität Linz (Abteilung Raum- und Designstrategien) und an der Universität Innsbruck (Lehrstuhl für Architekturtheorie, Institut für Kunstgeschichte);
– Universitätsassistentin am Institut für Baugeschichte und Architekturtheorie der Universität Innsbruck;
– Kuratorin im Team der Galerie im Taxispalais;
– Kuratorin im Team der Kunsthalle Wien;
– seit 2013 Direktorin vai Vorarlberger Architektur Institut;
– Tätigkeit in zahlreichen Gremien und Kommissionen wie u.a. in der Kunstkommission des Landes Vorarlbergs und im Beirat für Baukultur im Bundeskanzleramt

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Mi. 03/05/2017

Terminempfehlungen

Artikelempfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Die Ausstellung im Österreich-Pavillon in den Giardini wird bei der 16. Architektur-Biennale Venedig 2018 (26. Mai bis 25. November) von Verena Konrad, der Leiterin des Vorarlberger Architektur Instituts kuratiert.

Das Ausstellungskonzept wird im Herbst 2017 vorgestellt.

Kontakt:

Kommentar antworten