bildschirmfoto_2017-04-05_um_12.43.18.png
Screenshot > baernbach.at

_Rubrik: 

WB-Ankündigung
Wohnbau-Wettbewerb Bärnbach Zentrum

Die WEGRAZ – Gesellschaft für Stadterneuerung und Assanierung – ist Eigentümerin mehrerer Grundstücke in Bärnbach mit einer Gesamtgröße von ca. 9.800m2 und beabsichtigt diese gemeinsam mit der GSL – Gemeinnützige Bauvereinigung – zu entwickeln. Das Planungsareal befindet sich in zentraler Lage an der Piberstraße südwestlich des Hauptplatzes der Stadt Bärnbach in der Weststeiermark.
Im Verfahren sollen Bebauungsvorschläge für einen Geschoßwohnbau mit ca. 149 Wohnungen erarbeitet werden, die in der Folge in mehreren Bauabschnitten errichtet werden. Das Ziel einer möglichst hohen Bebauungsdichte ist mit der städtebaulichen Qualität, der Freiraumqualität und dem Gebietscharakter abzuwägen.
Südlich des Planungsareals befinden sich zwei Grundstücke, für die grundsätzliche, städtebauliche Überlegungen zur Baukörperstellung und Durchwegung anzustellen und auszuarbeiten sind. Am Planungsareal ist eine zentrale, öffentlich nutzbare Grünfläche als Begegnungszone gemeinsam mit einer fußläufigen Durchwegung in Nord-Süd-Richtung zu planen.

Stufe 1
Für die 1. Stufe ist eine städtebauliche Bearbeitung mit Lieferung eines Modells lt. Ausschreibung vorzusehen. Aus den eingelangten Arbeiten wählt das Preisgericht sechs (bei bis zu 50 abgegebenen Projekten) bzw. acht (bei mehr als 50 abgegebenen Projekten) gleichrangige Projekte aus und gibt Empfehlungen zur Weiterbearbeitung ab.

Stufe 2
Für die 2. Stufe ist eine städtebauliche und baukünstlerische Bearbeitung unter Einbeziehung der Preisgerichtsempfehlungen vorgesehen.

Der Sieger/die Siegerin des Wettbewerbs wird mit dem Vorentwurf, dem Entwurf, der Einreichplanung und der baukünstlerischen Oberleitung von 50 WE sowie zumindest mit 50% der WE, die die Zahl 50 übersteigen, beauftragt.

Termine

Sufe 1
Örtliche Besichtigung/Hearing: 28.03.2017, 15:30 Uhr
Abgabe Pläne: 15.05.2017, 16:00 Uhr
Abgabe Modell: 22.05.2017, 16:00 Uhr
Preisgerichtssitzung: 01. und 02.06.2017

Teilnahmeberechtigung
ArchitektInnen mit aufrechter und ruhender Befugnis gemäß Ziviltechnikergesetz idgF; Ziviltechniker-Gesellschaften des Fachgebietes Architektur.
Die ArchitektInnen und Ziviltechniker-Gesellschaften müssen ihren Kanzleisitz in Österreich haben.
Die Teilnahmeberechtigung muss zum Zeitpunkt der Registrierung des Wettbewerbsprojektes gegeben sein.
Die Bildung von Arbeitsgemeinschaften mit maximal einem Büro ist zulässig, beide PartnerInnen der Arbeitsgemeinschaften müssen jedoch die Teilnahmeberechtigung besitzen.
Interessenten müssen sich mittels Formblatt (siehe unten) für die Teilnahme am Wettbewerb registrieren.

Verfahrensbetreuung: Büro Kampus – s. Link rechts.

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Tue 04/04/2017

Das könnte Sie auch interessieren

Infobox

Wohnbau-Wettbewerb Bärnbach Zentrum
2-stufiger, österreichweit offener Wettbewerb für einen Geschoßwohnbau in zentraler Lage südwestlich des Hauptplatzes von Bärnbach, Weststeiermark

Ausloberin
WEGRAZ – Gesellschaft für Stadterneuerung und Assanierung

Realisierung
WEGRAZ und GSL

Wettbewerbsbetreuung
Büro DI Daniel Kampus

Ansprechpartnerin
Frau DI Katharina List
(0316) 818085-11
list@kampus.at

Kommentar antworten