_Rubrik: 

WB-Entscheidung
Wohnbebauung Leuzenhofgasse, Graz

Die Jury unter dem Vorsitz von Arch. Peter Reitmayr wählte den Entwurf des Architekturbüros gaft&onion ZT-KG aus Graz zum Sieger des einstufigen, steiermarkweiten, offenen Gutachterverfahrens zur Erlangung von Bebauungsvorschlägen für einen Geschoßwohnbau in der Leuzenhofgasse im Bezirk Graz-Lend. Insgesamt wurden 29 Wettbewerbsbeiträge beurteilt.

Das Grundstück für die Bebauung befindet sich im zentralen Stadtgebiet von Graz (Bezirk Lend) mit einer guten fußläufigen Anbindung zu Versorgungseinrichtungen. Auf Grund der Grundstücksgröße von 6.404m² und der maximal ausnutzbaren Dichte von 1,2 sollen 76 Wohneinheiten errichtet werden.

Die weitere Reihung im Überblick:
Rang 2: Arch. DI Wolfgang Steinegger, Graz
Rang 3: Ederer + Haghirian Architekten, Graz

Ankäufe:
Fandler Architektur, Graz
Arch. DI Martin Strobl, Graz

Nachrücker: A+ ZT GmbH, Weiz

Ausschreibende Stelle:
Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Rottenmann - Steirisches Hilfswerk für Eigenheimbau reg.Gen.m.b.H.

Ausstellung:
Alle Wettbewerbsbeiträge werden von 17. bis 21.12.2012 im Hotel-Gasthof BOKAN, Mainersbergstraße 1, 8051 Graz ausgestellt.
Öffnungszeiten:
17.12., 11.00-21.00 Uhr
18./ 19./ 20.12., 08.00-21.00 Uhr
21.12., 08-18.00 Uhr

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Di. 27/11/2012

Terminempfehlungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kontakt:

Kommentar antworten