Kunsthaus Graz: Bildungsinstitution Museum?

Zum Beispiel Kunsthaus. 2. Teil der Gesprächsreihe
_Rubrik: 
Diskussion
Bildbeschreibung: 
Kunsthaus Graz
Titelbild: 
erstes Bild groß anzeigen
Art: 
Veranstaltungsort

Der architektonische und soziale Umraum des Kunsthauses
Was soll das Kunsthaus Graz als Museum zeitgenössischer Kunst für die Gesellschaft leisten und was braucht Graz, um eine lebendige Kulturstadt zu bleiben? Welches Potenzial liegt vor, wie wird es genutzt? Wie steht es um die Beziehungen zur heimischen Kunstszene und zur Stadt?
An vier Abenden diskutieren hochkarätige Expertinnen und Experten der österreichischen Kunst- und Kulturszene über das Kunsthaus Graz.

Um diese und weitere Fragen zu diskutieren, hat das Museum gemeinsam mit dem Kulturamt und Kulturstadträtin Lisa Rücker sowie in Abstimmung mit der Grazer Stadtregierung und Kulturlandesrat Christian Buchmann diese Gesprächsreihe angeregt, die von Museumsplaner Dieter Bogner und Kulturvermittlerin Andrea Hubin moderiert wird.

Bildungsinstitution Museum?
Das Kunsthaus ist ein Spiegel lokaler und internationaler Kunst und Kulturentwicklungen, dient aber auch als urbaner Treffpunkt und Wissensvermittler. Doch an wen richtet sich sein Programm? Was bedeutet die Bildungsinstitution Museum für die vernetzte Gesellschaft von heute?

Es diskutieren:
Claudia Ehgartner (Leitung Kunstvermittlung, mumok)
Jörg Ehtreiber (Geschäftsführer & Intendant, FRida & freD)
Monika Holzer-Kernbichler (Leitung Kunst- und Architekturvermittlung, Kunsthaus Graz und Neue Galerie Graz)
Florian Joham (Student)
Kurt Jungwirth (Präsident des Kuratoriums des Universalmuseums Joanneum)
Franziska Pirstinger (Leiterin des Lehrgangs „Ästhetische Spurensuche“, KPH Graz) 

Die Videos der Gesprächsreihe stehen auf dem Museumsblog zum Nach-Schauen zur Verfügung 

Grazer/innen und Stadtbesucher/innen können sich auch direkt in der Stadt zu Wort melden: Schülerinnen der Höheren Lehranstalt für Kultur‐ und Kongressmanagement, HLW Schrödinger haben ein Kommunikationsprojekt mit dem Titel Steig ein – red' mit! Zum Beispiel Kunsthaus entwickelt. Sie sind mit einem Citybus unterwegs und laden Passantinnen und Passanten ein, in den Bus/in die Diskussion einzusteigen und mitzureden. Die Ergebnisse der Befragungen werden im Rahmen der Zum Beispiel Kunsthaus-Gespräche präsentiert. Umgekehrt werden auch spannende Diskussionspunkte aus den Veranstaltungen im Kunsthaus aufgegriffen und auf der Straße angesprochen. 

Termine:
Di, 23.09., 14‐18 Uhr, Südtiroler Platz
Sa, 27.09., 10‐14 Uhr, Herrengasse
Di, 30.09., 14‐18 Uhr, Südtiroler Platz
Sa, 4.10., 9‐12 Uhr, Lendplatz
Di, 7.10., 14‐18 Uhr, Südtiroler Platz

Diskussion im Café Luise im Kunsthaus, Erdgeschoß

24.09.2014 - 19:00
Termin- und Artikelverweise
Ortsangabe (Kurzform): 
Graz
Kommentar antworten