Reply to comment

jede zeit(phase) hat ihren stil

meine mutter hasste den jugendstil, meine generationskollegen verachten im allgemeinen die formen der 50er jahre.
jede zeit hat ihren stil. die phasen werden immer kürzer. für aufmerksame beobachter sind die sich verändernden kriterien schon innerhalb weniger jahre sichtbar. wirklich erkenn- und beurteilbar ist ein stil erst, wenn sich zeit, abstand und vor allem mindestens ein 'anderer' stil dazwischen geschoben hat.
die diskussion ist jedenfalls gut. schade, dass sie erst jetzt durch den abbruch entstanden ist.
georg franck sucht in seinem buch 'architekturqualität' (es wird demnächst hier vorgestellt) nach objektiven qualitätskriterien.
und: denkmalschützer befassten sich bisher im allgemeinen nicht mit objekten lebender künstler (architekten).

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
2 + 11 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.
Kommentar antworten