Reply to comment

Wie wahr!

Der Artikel von Frau Architektin Elisbeth Lechner spricht uns aus der Seele. Seit Jahren, wenn nicht schon seit Jahrzehnten wird scheinbar auf die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner von Mariatrost vergessen. Interessen von Investoren scheinen vor den Interessen der AnrainerInnen zu kommen. Die SPÖ Mariatrost wurde und wird immer milde belächelt, wenn sie ihre Ideen einbringt und Anträge im Interesse der BewohnerInnen formuliert. Der Charakter von Mariatrost als "Vorstadt" wurde in den letzten Jahren scheinbar mit allen Mitteln der Bau- und Verkehrs"kunst" zerstört. Wir, Gemeinderätin Edeltraud Meißlitzer, GRin Dagmar Krampl und mit uns die ganze Grazer SPÖ hoffen sehr, dass endlich vernünftige Menschen die Anliegen der Bevölkerung ernst nehmen und unsere Bemühungen für einen lebenswerten Bezirk Mariatrost unterstützen und nicht boykottieren.

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten