Reply to comment

Straßenbeleuchtung

Man könnte sich ein Beispiel an der Welterbestadt Edinburgh nehmen. Hier gibt es einen eigenen Katalog, was im historischen Zentrum an notwendigen Leuchten, Verkehrstafeln, Abfallkörben etc. erlaubt ist, nämlich wenig! Es ist alles standardisiert, es gibt so gut wie keine Verkehrsschilder, man behilft sich mit Kennzeichnungen an den Gehsteigrändern (was in England ja überhaupt Standard ist). Ich hatte aus einem offiziellen Besuch schon im Jahre 2000 den Katalog mitgebracht, aber es interessierte sich niemand dafür. Vielleicht jetzt, nachdem Elisabeth Lechner, diesen Mangel aufgezeigt hat?

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten