Reply to comment

Grazer Baubehörde, Verzicht auf Bebauungspläne

Hier handelt es sich wohl nicht mehr um ein "Übersehen" oder einen "Fehler", sondern um Methode. Bebauungspläne werden von der hies. Baubehörde offenbar als eine Art "Kann-Bestimmung" je nach Gutdünken gehandhabt.

Zum Beweis dieser meiner Annahme schicke ich per eMail ein Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofs (VFGH) an Frau Kollegin Kabelis-Lechner, der ich für ihr Engagement ausdrücklich danke!

Meine Nachbarschaft hat zu einem - vom Grazer Bauamt bereits genehmigten und auch vom VWGH abgesegneten Projekt für eine Wohnanlage - in einem weiteren Schritt den VFGH angerufen, der aus seiner Sicht Recht gesprochen hat.
Und dieses Erkenntnis des VFGH ist wahrlich lesenswert: sehr präzise auch andere Versäumnisse auflistend, sogar die Bezeichnung "Willkür" ist darin zu lesen, der Bescheid wurde aufgehoben.

Es wäre wahrlich längst an der Zeit, die Hintergründe für diese sich wiederholenden Missstände zu durchleuchten, ein Kommentator hat ja einen schon erwähnt.
Das gehörte längst aufgeklärt!

Mit freundlichen Grüßen,
DI Gerda Missoni

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

CAPTCHA

This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Kommentar antworten