_Rubrik: 
Diskussion
Mon 04/11/2013 18:00pm - 21:00pm
Alternative zur Haftpflichtversicherung für ArchitektInnen
Graz

Einladung zur Informationsveranstaltung der IG Architektur Wien

Derzeit besteht für Architekturschaffende in der Steiermark die Notwendigkeit, sich für oder gegen die Fortsetzung ihrer Haftpflichtversicherung zu entscheiden. Die dafür vorgesehene Frist für eine Rückmeldung an die Kammer endet offiziell am 31.10.2013.

Die IG Architektur Wien hat (ohne Kenntnis dieser Frist!) bei einer Veranstaltung Mitte Oktober in Wien ein alternatives Angebot für die Haftpflicht erarbeiten lassen, das bei gleicher Leistung günstigere Konditionen speziell für kleinere Büros verspricht. Darüber wurde bereits berichtet und es gibt rege Nachfrage nach genaueren Informationen. 

Die IG Architektur wird nun dieses Angebot bei einer Informationsveranstaltung in Graz erläutern.

Die IG Architektur hat sich schon in der Vergangenheit um spezielle Versicherungen für ihre Mitglieder bemüht. Es gibt bereits eine Berufsunterbrechungsversicherung mit besonders günstigen Konditionen. Wir haben zwei Angebote in der Berufshaftpflichtversicherung erarbeiten lassen, mit Leistungen und Konditionen, die vor allem für kleinere Büros interessant sind. Bereits ausgearbeitet und abschlussbereit ist ein Angebot der deutschen Versicherung R+V. Ein weiteres Angebot, ebenfalls bei einem großen deutschen Versicherer, das bei den Prämien für niedrige Honorarumsätze noch günstiger zu sein verspricht, ist noch in Arbeit.

Eckdaten des Angebots für Mitglieder der IG Architektur:

    •    Laufzeit: 1, 3 oder 5 Jahre (Nachlass 5% für 3 Jahre, 10% für 5 Jahre Laufzeit)

    •    Selbstbehalt: wählbar zwischen 2.500 und 5.000

    •    Versicherungssumme: 2.000.000 für Personenschäden plus 300.000 für Sach- und reine Vermögensschäden (Erhöhung möglich)

    •    Vorhaftung: inkludiert (1 Jahr)

    •    Vorfeldklausel (Subsidiärdeckung für Schäden, die erst nach Ablauf der Nachdeckung des Vorversicherers bekannt werden)

    •    Unbeschränkte Nachhaftung: inkludiert

    •    EU weite Deckung (inkl. weiterer Staaten)

    •    Tätigkeit als GeneralplanerIn, PrivatgutachterIn, Bau- oder PlanungskoordinatorIn ist mitversichert

    •    Fixprämie (keine Erhöhung der Prämie im Schadensfall)

    •    Versicherte Tätigkeit: Berufsbild laut geltenden Rechtsnormen (keine umfassende Einzelbeschreibung der Tätigkeit notwendig)

    •    Für Kammer- und Nicht-Kammer-Mitglieder möglich

    •    Prämiennachlass, wenn Fremdvergaben mehr als 10% des Umsatzes ausmachen (gestaffelt von 10 – 25%)

Die IG Architektur bittet zwecks besserer Planung der Veranstaltung um formlose Anmeldung an
organisation@ig-architektur.at

Veranstaltungsort
Veranstalter

Terminempfehlungen

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten