Az W: Digitale Wolken und urbane Räume
Vorschau: derive - Zeitschrift fuer Stadtforschung, Juli - September, Heft 56, Schwerpunkt: Smart Cities
_Rubrik: 
Tagung –kurz
Wed 11/06/2014 13:30pm
Az W: Digitale Wolken und urbane Räume
Wien

Eine Kooperation des World-Information Institute und dérive – Zeitschrift für Stadtforschung mit dem Az W

Urbanität wird verstärkt von Netzwerken informationeller Technologien geformt. Nicht nur Verkehrsleitsysteme, Energieversorgung, Infrastruktur und Planungsmodelle bauen zunehmend auf komplexe digitale Systeme. Auch die Arbeitswelt, soziale Räume und kulturelle Prozesse stützen sich immer mehr auf ein komplexes Gefüge elektronisch gesteuerter Abläufe. Globale Unternehmen versprechen mit ihren Technologien, Städte effizienter, sicherer und sauberer zu machen.

Doch inwieweit nützen diese Systeme den BürgerInnen tatsächlich? Wie könnten langfristige Folgen aussehen, mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? Wo liegen die Risiken der immer stärkeren Abhängigkeit von komplexen Systemen? Welche Handlungsmöglichkeiten bestehen für BürgerInnen?

  • DIE INTELLIGENTE STADT?
  • DIE NACHHALTIGE STADT?
  • DIE OFFENE STADT?

Schlusspanel: Globale Prozesse und lokale Räume
Ina Homeier (AT)
Adam Greenfield (USA)
Marleen Stikker (NL)
Oliver Schuerer (AT)
Elke Rauth (Moderation)
Vorschau: derive - Zeitschrift fuer Stadtforschung
Juli - September, Heft 56, Schwerpunkt: Smart Cities
72 Seiten, 8 Euro, Vorbestellungen: order@derive.at

Veranstaltungsort
Veranstalter

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten