DIAGONALE 2020

_Rubrik: 
Festival
Titelbild: 
erstes Bild groß anzeigen
Art: 
Veranstalter
Ort: 

Jählich versammelt das Programm der in Graz stattfindenden Diagonale einen repräsentativen Querschnitt des aktuellen österreichischen Films und seines vielfältigen Schaffens. Jeder Film ist eine Auseinandersetzung mit dem Kino, mit Erzählweisen, jeder ein individueller Blick auf die Welt. Das produktive Aufeinandertreffen verschiedenster filmischer Formen sowie die persönliche Auseinandersetzung mit den FilmemacherInnen und ihren Arbeiten stehen dabei im Zentrum des Festivals. Das Ziel der Diagonale ist ein lebendiger Bezug zwischen Filmen und Publikum, ein offener, immer wieder überraschender Diskurs.

Das Programm der Diagonale’20 wird am 13. März online veröffentlicht.
Der Ticketverkauf startet am 18. März.

Absage
Der behördlichen Anordnung Folge leistend, sieht sich die Diagonale’20 zu ihrem großen Bedauern gezwungen, das diesjährige Festival des österreichischen Films (24. bis 29. März 2020) abzusagen. Ob der erhöhten Reiseaktivitäten von nationalen und internationalen Gästen sowie einer starken Verschränkung innerhalb einzelner, auch weniger als 100 Besucher/innen zählender Programmpunkte versteht sich diese Absage als alternativlos. Rechtliche Vereinbarungen, temporäre Verträge sowie finanzielle und personelle Ressourcen machen eine Verschiebung zudem unmöglich.

„Schweren Herzens sehen wir uns aufgrund der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und behördlichen Anordnungen gezwungen, die Diagonale’20 abzusagen. Bis zuletzt haben wir an Programm und Umsetzung gearbeitet und uns auf eine weitere Festivaledition in Graz gefreut. Die Absage schmerzt persönlich, vor allem aber bedauern wir diese nicht leichtfertig getroffene Entscheidung für alle Filmschaffenden, alle Kinogänger/innen, Partner/innen und Wegbegleiter/innen. Nicht zuletzt angesichts der gesundheitlichen Gefährdungslage für unsere Mitarbeiter/innen und Gäste scheint uns selbst eine abgespeckte Festivalversion unter den ausgegebenen Direktiven und nach Rücksprache mit den Behörden leider nicht umsetzbar. Wir wünschen anhaltende Gesundheit und hoffen auf eine baldige Entspannung der Situation! Allen Kulturveranstalter/innen, Kunstschaffenden und von den zahlreichen Absagen Betroffenen wünschen wir größtmögliche Schadensbegrenzung und verantwortungsvolles Handeln vonseiten der zuständigen politischen Entscheidungsträger/innen.“ (Peter Schernhuber und Sebastian Höglinger, Festivalleitung)

24.03.2020 - 29.03.2020
Termin- und Artikelverweise
Verknüpfte Termine: 
Jennifer Mattes
Verknüpfte Termine: 
Bernd Oppl
Verknüpfte Termine: 
Diagonale’20 – Die Unvollendete
Ortsangabe (Kurzform): 
Graz
Kommentar antworten