c_esc_medien_kunst_labor_hounded_johanna_arco_videostill_johanna_arco_klein.jpg
Videostill aus 'Ferine' von Johanna Arco
©: esc medien kunst labor
_Rubrik: 
Eröffnung
Fri 06/12/2019 18:00pm
HOUNDED. 
Johanna Arco

Graz

Der Mensch ist das Tier, das sich als Mensch erkennen muss, um Mensch zu sein. (Carolus Linnaeus)

In der Ausstellung HOUNDED lotet Johanna Arco mit den Arbeiten Ferine und Bankett die Beziehung des Menschen zu seiner wilden als auch gezähmten Umgebung aus und tastet sich an dessen existenzielle Grenzen heran.
Auf der Suche nach einem tieferen Verständnis für kulturelle Strukturen richtet sie ein Vergrößerungsglas auf komplexe Beziehungsgeflechte wie die zwischen Mensch und Tier, Materialität und Immaterialität oder zwischen konkreter Materie und Identität bzw. Erinnerung.

Eröffnung
Die Künstlerin führt um 18:30 und 20:30 Uhr durch die Ausstellung.

Ausstellung bis 13.01.2020

Johanna Arco
(AUT) Medienkünstlerin; erforscht metaphysische Unterschiede zwischen Objekten, Tieren und Menschen, deren Grenzen sie zu lokalisieren und teilweise auch zu überwinden versucht.

Veranstaltungsort
Kommentar antworten