_Rubrik: 
Festival
Fri 07/03/2014 10:00am - Sat 08/03/2014 22:00pm
TURN ON 2014
Wien

Das Architekturfestial TURN ON, das am 7. und 8. März 2014 in Wien stattfinden wird, geht in sein 12. Jahr und vereint in bewährter Weise einen Einblick in herausragende Beispiele der österreichischen Gegenwartsarchitektur mit Bezügen zu europäischen Entwicklungen sowie neue Tendenzen aus der Perpektive innovativer Unternehmen.

TURN ON PARTNER
Freitag, 7. März 2014
ist die etablierte und ambitionierte Plattform für Hintergründe und Voraussetzungen, aber auch für Detailfragen des Bauens. Der Entstehungsprozess von Architektur verändert sich gegenwärtig in seinen Grundfesten. Dieser "Think Tank" fokussiert daher das komplexe System, das der Architektur heute zugrunde liegt, und zeigt zentrale Fragestellungen auch für die Zukunft auf.
Der Bogen spannt sich von der Projektentwicklung und neuen Planungsverfahren zu den Rahmenbedingungen des Wohnbaus. Die digitale Entwicklung, innovative konstruktive und technische Fragen, aber auch die Technologie des Details und Materials folgen. Was avancierte Wohn- und Arbeitsräume sind, bildet eine weitere thematische Facette.
Die Palette an grundlegenden Themen wird von renommierten Unternehmen und ArchitektInnen vorgestellt und diskutiert und mittels neuester Entwürfe veranschaulicht.

TURN ON – Die Bauten
Samstag, 8. März 2014
präsentiert auch diesmal ausgewählte Bauten österreichischer ArchitektInnen. Die Struktur der Vorträge, die über die Jahre hinweg gleich geblieben ist, spiegelt gerade dadurch die Veränderungen der Gesellschaft wider. So hat der Wohnbau nichts an Brisanz verloren; der thematische Fokus verlagert sich jedoch. Mittels des Wohnbaus wird schließlich auch die Schweiz miteinbezogen: Von Ballmoos Krucker ist heuer jenes Büro, das aus dem benachbarten Ausland eingeladen ist.
Ein Schwerpunkt des zweiten Teils der Vorträge liegt auf Kultur- und Bildungsbauten mit anspruchsvollen räumlichen Entwurfskonzepten. Die Globalisierung der Welt findet sich schließlich in der weltweiten Tätigkeit österreichischer Architekten wieder: Chalabi Architekten bauen im arabischen Raum, Riegler Riewe im aufstrebenden Polen.

TURN ON TALK
widmet sich dem "Stellenwert von ArchitektInnen". Letztere werden oft nicht beachtet und genannt, um dann doch wieder als Stars im medialen Mittelpunkt zu stehen. Zugleich wird der Bauprozess immer komplexer, sodass dieser Stellenwert neu definiert werden muss. Gäste sind diesmal
Dietmar Eberle, Vorarlberg, Wolfgang Gleissner, Wien und Herbert Zitter, Wien

Eintritt frei!

Veranstaltungsort
Veranstalter
Veranstalter
Kommentar antworten