boutique_rikki_reiner_domenig_c_m._schuster.png
Die "Boutique Rikki Reiner" in Klagenfurt (vor der Zerstörung) von Günther Domenig, 1983. Foto: Michael Schuster. Fotoquelle: s. Link > initiative-denkmalschutz.at
©: Verein Initiative Denkmalschutz

_Rubrik: 

Bericht
Domenigs Boutique in Klagenfurt vernichtet

Der aus Kärnten stammende, weltweit bekannte Architekt Günther Domenig (1934-2012) gestaltete 1984 im denkmalgeschützten Alten Rathaus (ehem. Palais Welzer) am Alten Platz 1 in Klagenfurt die Boutique Rikki Reiner.
Am 27. April 2021 ging die Nachricht an die Öffentlichkeit, dass dieses einzigartige Kulturerbe zerstört und durch ein Allerwelts-Shopdesign ersetzt wurde. Das Alte Rathaus steht zwar unter Denkmalschutz, die Inneneinrichtung, wie die legendären Umkleidekabinen und der Tresen aus Beton, offenbar nicht.
Domenigs Architektur mag zwar nicht dem allgemeinen Geschmack entsprechen, unumstritten ist aber, dass diese Boutique weltweit als Kunstwerk anerkannt und vielfach publiziert wurde. Ein architektonisches Kleinod in Klagenfurt. Wäre das Intereur erhalten geblieben, hätte das neue Modegeschäft die Chance gehabt, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Verfasser / in:

Redaktion GAT

Datum:

Thu 06/05/2021

Infobox

Domenigs Boutique in Klagenfurt vernichtet

Die Initiative Denkmalschutz berichtet, dass die von Günther Domenig 1984 gestaltete Boutique Rikki Reiner in der Klagenfurter Altstadt – ein Kärntner Kulturerbe – im April 2021 zerstört wurde.

Kontakt:

Kommentar antworten