_Rubrik: 

Bericht
KULTURSCHAUFENSTER_digitales Plakat im öffentlichen Raum

Seit April 2012 steht Grazer Kulturschaffenden ein Werbenetzwerk zur Bewerbung ihrer Kulturveranstaltungen zur Verfügung. Das KULTURSCHAUFENSTER ist ein digitales Plakat. Das Projekt will einen Beitrag zur Stärkung der kulturellen Vielfalt leisten, indem eine breite Öffentlichkeit auf das umfassende Kulturangebot in Graz aufmerksam gemacht wird.

Der Verein des Kulturschaufensters hat sich zum Ziel gesetzt, ein Info-Netzwerk aufzubauen, welches Kunstschaffenden aller Kultursparten eine Möglichkeit bietet, auf ihre Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Dazu zählen Theater, Lesungen, Ausstellungen, Konzerte, Kabarett, Kleinkunst usw. Das KULTURSCHAUFENSTER soll die kulturelle Vielfalt der Grazer Kulturszene fördern. Es bedient sich modernster Technik (funkgestütztes Monitor System), um Veranstaltungsinformationen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Eckdaten:

_ Kulturschaufenster in Kulturstätten, Lokalen und Betrieben

_ Exklusiv nur für Kunst- und Kulturinformationen

_ Zielgruppengerecht, schnell und professionell

_ 7 Tage die Woche und 24 Stunden täglich

Die Vorteile:

_ Immer aktuell und immer im Blickfeld

_ Präsent im öffentlichen Raum

_ Einfach, schnell, unkompliziert

_ Kein Plakatieren kein Runterreißen

_ Preisgünstige Werbung, Unkostenbeitrag ab 49 Euro/ Woche

_ Zeitaufwendiges und kostenintensives Plakatieren/ Nachplakatieren fällt weg.

Der Verein garantiert, dass alle Schaltungen aus der Kunst- und Kulturszene stammen und jede Schaltung einer Sicht- und Prüfkontrolle unterzogen wird. Bei Bedarf übernimmt ein Team von Fotografen/Innen und Grafiker/Innen die Gestaltung.

Verfasser/in:
IG Kultur Steiermark

Verfasser / in:

Redaktion GAT GrazArchitekturTäglich

Datum:

Sun 22/07/2012

Kontakt:

Kommentar antworten