220915_news_gm_reinerhof_eingang_schlossbergplatz_c_hpo.jpg
Idee für neues Foyergebäude am Schloßbergplatz © HPO
©: GrazMuseum

_Rubrik: 

Bericht
Neues Graz Museum Reinerhof bis 2027?
Studie zum Ausbau des Graz Museums vorgestellt

Otto Hochreiter, seit 2005 Direktor des Graz Museum mit einem Vertrag, der Ende dieses Jahres ausläuft, und Kulturstadtrat Günter Riegler, ÖVP, bemühen sich 2022 weiters um den Ausbau der Grazer Museumslandschaft. Nach ins Stocken geratenen Vorschlägen zu einem Industriemuseum in der alten Tennenmälzerei in Reininghaus im vergangenen Jahr stellten beide diese Woche eine Nutzungsstudie für die Erweiterung des Graz Museums vor. Dessen Umbau würde das Gebäude des Reinerhof einbeziehen und eine Passage durch das Museum zwischen Sackstraße und Schlossbergplatz öffnen.

Ein neues Museumsareal
Der vorgeschlagene Um- bzw. Ausbau, der bis 2027 umgesetzt werden könnte, würde dem Schlossbergplatz eine interessante Rolle als zusätzlichen Zugang zum Graz Museum beimessen. Mit einem Foyer Richtung Platz, einem Durchgang durch den Reinerhof, einer Teilüberdachung des bisher offenen Innenhofs durch ein Faltdach und dessen Aufwertung als Stadtgarten könnte das Erdgeschoss als Passage genutzt und noch stärker zur Stadt hin geöffnet werden. Diese Museumspassage mit differenzierten Aktionsflächen soll darüber hinaus die Museumsbesucher:innen zu längerem Verweilen einladen und als erweiterte Veranstaltungsfläche zum Treffpunkt werden. Auch das Apothekenmuseum und die Gotische Halle würden als Teil des durchgängigen Erdgeschosses wesentlich mehr Aufmerksamkeit erhalten als bisher.

Umnutzung Reinerhof
Ausdrücklich eingebunden in das erweiterte Konzept ist der Reinerhof. „Zur 900-Jahrfeier der Stadt Graz, 2028, und des Stiftes Rein, 2029, sowie zur 100-Jahrfeier des Stadtmuseums, 2028, soll mit einem neuen »Graz Museum Reinerhof« im ältesten Gebäude an den topografisch und geistig entscheidenden Moment der Stadtwerdung von Graz erinnert werden“, wird in der Studie zum Umbau dessen Ziel beschrieben. Die Räume des ältesten Hauses der Stadt würden vonseiten des Graz Museums mit Ausstellungen bespielt und für ein Büro der Touristeninformation und einen Museumsshop genutzt werden.

Nachhaltig umbauen
Die Studie thematisiert auch die Nachhaltigkeit des Museumsbetriebs nach dem Umbau. Ähnlich wie beim Graz Museum Schlossberg soll mit vermehrter Baumpflanzung, mit partieller Fassadenbegrünung und einem sickerfähigen Belag im Hof klimaaktiv umgebaut werden. Auch die Wiederanbringung der in den 1970er-Jahren entfernten Fensterläden steht zur Diskussion, womit zur Verminderung des Wärmeeintrags im Sommer und zur Wärmedämmung im Winter beigetragen werden könnte. Ebenfalls in der Studie festgehalten: „Auch die Bauweise des angebauten Foyers des »Graz Museum Reinerhof« sowie der Um- und Einbauten im Erdgeschoß des Haupthauses wird nach den neuesten Nachhaltigkeitsstandards im Bauwesen bauherrenseitig vorgeschrieben werden. Das beinhaltet beispielsweise eine ressourcenschonende Bauweise, die teilweise Sanierung von bestehenden Fenstern und die Ausbildung eines Gründaches zur Regenwasserspeicherung am neuen Foyergebäude zum Reinerhof.“

Die Nutzungsstudie
Die durch das Graz Museum in Auftrag gegebene Nutzungsstudie stammt aus dem Oktober 2021. Urheber der Studie sind das durch seine Arbeit am Schlossbergmuseum bekannte Gestaltungsbüro BUERO41A aus Wien, das Landschaftsarchitekturbüro studio boden in Zusammenarbeit mit dem Graz Museum und der Unterstützung von Catalin Betz.

Wettbewerb und Fertigstellung?
Soweit die räumlichen Vorschläge der erste Grundideen reflektierenden Nutzungsstudie für eine Erweiterung des Museums. Für Konzept und Umbau steht noch ein Grundsatzbeschluss des Gemeinderats aus. Die Kosten des gesamten Umbaus wurden vergangenes Jahr noch mit bis zu 6 Millionen Euro kalkuliert. Diese dürften sich bis 2027 stark ändern. Der Zeitplan sah die Auslobung eines baukünstlerischen Wettbewerbs für Juni 2022 und dessen Entscheidung für November 2022 vor. Voraussichtliche Eröffnung des neugestalteten Haupthauses ist für Mai 2025 geplant, während das neue Museum Reinerhof im April 2027 fertiggestellt sein soll. Dieser Zeitplan dürfte sich ebenfalls verändern.

Verfasser / in:

Redaktion GAT

Datum:

Thu 15/09/2022

Infobox

Neues Graz Museum Reinerhof bis 2027?

Studie zum Ausbau des Graz Museums und des Reinerhofs bis 2027/2028 vorgestellt. Kulturstadtrat Günter Riegler und Museumsdirektor Otto Hochreiter empfehlen den Umbau bis zur 900-Jahrfeier der Stadt Graz.

Kontakt:

Kommentar antworten