"Tanz der Lurche" - Bernhard Hafner

"TANZ DER LURCHE. Gruppensex im Quappenpool und andere Gedichte und Zeichnungen zum Zeitgeist"
wird von Bernhard Hafner als Sammlung von "historischen Dokumenten" bezeichnet, sozusagen Fundstücke einer Provinz, die bevölkert wird von Lurchen und Schlochs, aufdringlichen, schamlosen und sich selbst überschätzenden Kreaturen.

"Die Verquickung persönlicher Interessen und Präferenzen mit dem öffentlichen Auftrag, die Agenden der Republik allen dienlich und unbestechlich zu machen, statt exklusiv und korrupt zu führen, ist eines der großen Themen des Werkes!", so Bernhard Hafner, so wie er es betont- Herausgeber über (s)ein Sittenbild und Sippenbild des Zeitgeistes.

Der Herausgeber über den Verfasser : "Dieser scheint dem Architekten nahe zu stehen, wie es auch der Text "Ich, zu ihr" beweist."

Und der Herausgeber bzw. der Verfasser verspricht:
„Es ist alles noch schlimmer,
glauben Sie mir, es ist alles noch schlimmer.“

Verfasser/in:
sonnTAG

Datum:

Sat 27/09/2003

Artikelempfehlungen der Redaktion

Kommentar antworten