_Rubrik: 
Ausstellung
Fr. 24/05/2013 7:30h - Mi. 10/07/2013 19:30h
Giselbert Hoke _ Lebenslinien
Graz

Die Hofgalerie im Steiermarkhof widmet 2013 dem großen österreichischen Künstler Giselbert Hoke eine Personale. Gezeigt werden neben den bekannten Hauptarbeiten auch seine neuesten Werke.

Giselbert Hoke ist einer der beachtenswertesten österreichischen Künstler. Als Professor leitete er über 20 Jahre lang das Institut für Künstlerische Gestaltung an der TU Graz. Mit seinem eigenständigen Weg in der Kunst stieß er oft an die Grenzen der Akzeptanz, wie etwa 1956 bei der Enthüllung der Fresken am Klagenfurter Bahnhof, heute gelten die Fresken als bedeutendes Beispiel der österreichischen Monumentalmalerei nach 1945.
Sein internationales Format in der Bildenden Kunst spiegelt sich in vielen internationalen Museen und Ausstellungen wider (.z. B. Albertina in Wien, Berlin, Tokio, MMKK Klagenfurt, Villa Manin und Privatgalerien in Österreich, Schweiz, Italien, Peru etc.).

Lebenslinien
Begleitend zur Ausstellung wird es eine Publikation geben, in dieser Herausgabe werden seine neuersten Werke zusammengefasst und dokumentiert sein.

Eröffnung: 23. Mai 2013, 19:30 Uhr

Programm zur Ausstellung:

  • Midissage • Mittwoch, 12. Juni 2013, Führung von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr, Andrea Fian [Joanneum Graz]
  • Finissage • Mittwoch, 10. Juli 2013, Führung von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr, Andrea Fian [Joanneum Graz]

Anschließende Abschlussdiskussion mit Frau Mag.a Ilse Amenitsch [Leiterin der Kulturredaktion, ORF-Steiermark]

Professor Giselbert Hoke ist bei jedem Termin persönlich anwesend.

Veranstaltungsort

Terminempfehlungen

Kommentar antworten