Stadtbeziehungen: Graz-Triest, Trieste-Graz | www.gat.st
triest_hda.png
©: HDA – Haus der Architektur
_Rubrik: 
Vortrag
Mi. 01/08/2018 19:00h
Stadtbeziehungen: Graz-Triest, Trieste-Graz
Graz

Vortrag von Gerhard M. Dienes

Aufgrund seiner geokulturellen Lage zeichnet sich Graz durch eine dominante Südostorientierung aus. Diese machte Graz zur Hauptstadt Innerösterreichs, eines Länderkomplexes, der neben der Steiermark Kärnten, Krain, Triest, Görz, Gradiska und Teile Istriens umfasste. Diese Ausrichtung ist in vielfacher Hinsicht bis heute von Relevanz, ob im Ökonomischen oder im Kulturellen, aber auch in den Städtefreundschaften mit urbanen Zentren im Alpen-Adria-Pannonia-Raum. Besonders eng sind die Verknüpfungen mit Triest, dem Hafen an der nordöstlichen Adria.

Gerhard Michael Dienes
Dr. phil. Historiker, geb. 1953 in Graz, ab 1980 im Stadtmuseum Graz, von 1990 bis 2004 dessen Leiter, ab 2005 im Universalmuseum Joanneum (Direktion / Auslandskulturprojekte). Kurator von über 90 Ausstellungen im In- und Ausland, ca. 150 Publikationen zur Stadt-, zur Kultur- und Mentalitätsgeschichte sowie zur Geschichte des Alpen-Adria-Raumes.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung TRI/E/S/T/E, zu sehen bis 5.8.2018 im HDA

Veranstaltungsort

Terminempfehlungen

Empfehlungen der Redaktion:

Kommentar antworten