architektursommer_2018_c_elisabeth_schagerl.png
©: Elisabeth Schagerl

_Rubrik: 

Bericht
CALL – Architektursommer 2018

Die gebaute Lebensumwelt und die Auseinandersetzung mit allen Bereichen der Architektur hat sich mehr Aufmerksamkeit verdient. Durch die Bündelung von selbstorganisierten Veranstaltungen und Beiträgen verschiedener Institutionen und Initiativen aus der Steiermark soll eine größere Bevölkerungsgruppe angeregt werden, sich mit dem Themenfeld rund um die gebaute Lebensumwelt auseinanderzusetzen. Von Juni bis September 2018 bildet der Architektursommer diesen Rahmen und bietet eine Kommunikations- und Ankündigungsplattform, um gemeinsam ein breites Publikum anzusprechen.
Der Architektursommer bietet Anlass, um aus verschiedensten Perspektiven und in unterschiedlichsten Herangehensweisen über unseren gestalteten Alltag zu diskutieren und diesen erfahrbar zu machen.
Der Begriff „Architektur“ wird im Architektursommer in einem erweiterten Verständnis betrachtet, die sowohl ästhetische als auch soziale Fragestellungen umfasst.

Mit einem offenen Call möchten wir Einzelinitiativen, Institutionen, Vereine, Bildungseinrichtungen und öffentliche Stellen zur Teilnahme am Architektursommer einladen. Alle eingereichten Veranstaltungen werden erfasst und koordiniert. Die einzelnen Programmpunkte werden nicht kuratiert und es gibt keine über das Thema „Architektur und Lebensumwelt“ hinausreichenden inhaltlichen Vorgaben. Besonders freuen wir uns jedoch über Einreichungen mit dem Schwerpunkt „öffentlicher Raum“, da dieser Aspekt des täglichen Lebens sich in den letzten Jahren eindeutig wahrnehmbar verändert hat. Ausgeschlossen werden lediglich Veranstaltungen mit einem rein kommerziellen Hintergrund.
Mögliche Veranstaltungsformate sind etwa Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen, Workshops, Aktionen, Installationen und Interventionen, Programm für Kinder und Jugendliche, Führungen, Rundgänge etc.
Die eingelangten Beiträge werden in Folge kategorisiert und zu einem übersichtlichen Programm auf der Website architektursommer.at und in Printform aufbereitet.
Das Projekt Architektursommer fand 2015 erstmals erfolgreich statt. 120 VeranstalterInnen haben in diesem Jahr mit ihren Programmbeiträgen, ihrem Engagement und viel positiver Energie den Sommer mit einem dichten Programm von insgesamt über 280 Veranstaltungen bespielt. Einen Rückblick auf den Architektursommer 2015 finden Sie ebenfalls auf architektursommer.at
                     
Die Idee
2018 findet zum zweiten Mal der Architektursommer statt! Von Juni bis September sollen zahlreiche Veranstaltungen, wie Vorträge, Touren / Führungen, Installationen/Experimente und Ausstellungen stattfinden, die sich mit unserer gebauten Lebensumwelt auseinandersetzen. Der Architektursommer bietet Anlass, um aus verschiedensten Perspektiven und in unterschiedlichsten Herangehensweisen über unseren gestalteten Alltag zu diskutieren und diesen erfahrbar zu machen.
Der Begriff „Architektur“ wird im Architektursommer in einem erweiterten Verständnis betrachtet, die sowohl ästhetische als auch soziale Fragestellungen umfasst.

Wer kann mitmachen?
Jede/r kann VeranstalterIn sein! Wir laden Einzelinitiativen, Institutionen, Vereine, Bildungseinrichtungen und öffentliche Stellen ein, sich mit dem Thema Architektur zu beschäftigen, um daraus ein facettenreiches und dichtes Veranstaltungsprogramm zu generieren. Die einzelnen Programmpunkte werden nicht kuratiert und es gibt keine über das Thema „Architektur und Lebensumwelt“ hinausreichenden inhaltlichen Vorgaben. Besonders freuen wir uns jedoch über Einrei- chungen mit dem Schwerpunkt „öffentlicher Raum“, da dieser Aspekt des täglichen Lebens sich in den letzten Jahren eindeutig wahrnehmbar verändert hat.
Programmeinreichungen werden ab sofort bis 30. März 2018 entgegengenommen. Bitte laden Sie dazu auf architektursommer.at das entsprechende Formular herunter, füllen es aus und senden Sie es per Mail an info@architektursommer.at.

Wer macht was?
Das Architektursommerteam kümmert sich um die Koordination, Kampagne & Medienarbeit und Bewerbung des Architektursommer-Programms, die Erstellung und Distribution des Programmhefts, die Erfassung der Veranstaltungseinträge auf architektursommer.at, Werbemittel, Infozentrum, Eröffnungsevent. Die VeranstalterInnen führen die Organisation ihrer Veranstaltungen selbstständig durch. Die Räumlichkeiten des HDA stehen während der Zeit des Architektursommers für eine begrenzte Zahl an Veranstaltungen kostenlos zur Verfügung. Anfragen dazu bitte an info@architektursommer.at senden.

Finanzierung
Der Architektursommer verfügt über keinerlei Umsetzungsbudgets. Die Programmpunkte sollten daher aus dem laufenden Betrieb teilnehmender Institutionen finanziert werden; Einzelinitiativen können im Rahmen bestehender Fördermöglichkeiten Ansuchen stellen.

Fördermöglichkeiten
•    Stadt Graz Kulturamt (nächste Fachbeiratssitzung am 15. September 2017, dann wieder voraussichtlich im Januar 2018) http://www.graz.at/cms/beitrag/10024834/315697/
•    Land Steiermark Kultur (Einreichfrist: 15. November 2017) http://www.kultur.steiermark.at/cms/beitrag/10084699/2168329
•    Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur (Einreichfrist: 30. November 2017) http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/8027/default.aspx
•    Die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten unterstützt ebenfalls kleine Projekte im Rahmen des Architektursommers. Weitere Informationen folgen.
•    Weitere Fördermöglichkeiten finden Sie auf dasfundus.net https://dasfundus.net/werkzeuge/foerdermoeglichkeiten

Ziele
Sensibilisierung der Bevölkerung für ihre gebaute Umwelt, Vernetzung der VeranstalterInnen des Architektursommers 2018

Kategorien
Ausstellung/Vortrag/Tour/Führung/Installation/Experiment/Event...

Veranstaltungszeitraum
Juni bis September 2018

Veranstaltungsort
Graz + Steiermark

VeranstalterInnen
Einzelinitiativen, Institutionen, Vereine, Bildungseinrichtungen, öffentliche Stellen und alle, die sich angesprochen fühlen.

Einreichzeitraum für Veranstaltungen
Ab sofort bis 30. März 2018

Kontakt / Organisation des Architektursommers 2018
HDA – Haus der Architektur
DI Markus Bogensberger, Geschäftsführer HDA
DI Yvonne Bormes, Projektleitung Architektursommer
Mariahilferstraße 2, 8020 Graz
+43 316 32 35 00 16
info@architektursommer.at

Verfasser / in:

HDA – Haus der Architektur

Datum:

Di. 26/09/2017

Terminempfehlungen

Infobox

open CALL
Architektursommer 2018

2018 findet zum zweiten Mal der Architektursommer in Graz und der Steiermark statt!

Von Juni bis September sollen zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, die sich mit unserer gebauten Lebensumwelt auseinandersetzen und Architektur in einem erweiterten Verständnis – sowohl ästhetisch als auch sozial – betrachten.

Einreichung
bis 30. März 2018

Kontakt:

Downloads:

Kommentar antworten