Club Hybrid – gemeinsames Bauen

_Rubrik: 
Diverse -lang

Meins/Deins, Vom Rand zur Mitte, Luftschlösser, Wohn- und Lebens-phantasmen, Baugruppenprojekte, Post-Spam-Pop, Mukuhuru und eine Fragemaschine.
Meins oder Deins? Was gehört wem? Teilen und Teilhabe? Solche Fragen stellen sich, wenn es um gemeinsames Bauen geht, aber auch ums Sammeln, das Verteilen, die Nutzbarmachung von Daten. Mit unseren Gästen Ulrike Schartner von gaupenraub +/-, mit Studierenden des Institut für Architektur und Medien der TU Graz, mit Wolfgang Köck, Rudolf Kohoutek, Burkhard Schelischanksy und Lisa Schmidt-Colinet werden wir sie erörten. Auch Michael Hieslmair und Michael ZInganel kommen vorbei und vielleicht hat Frau Sammer auch eine Meinung dazu. Ihre Ideen, Antworten und noch mehr Fragen werden von der Fragemaschine unserer Wochengäste wohnlabor gesammelt.

WOCHENGAST MEINS/DEINS
wohnlabor – Verein zur Förderung des öffentlichen Diskurses zum Thema Wohnen
Die Fragemaschine
Das Grazer Kollektiv wohnlabor haust diese Woche im Club und baut eine Fragemaschine, die Meinungen, Ideen, Antworten und noch mehr Fragen produziert. Das Ziel: ein Diskurs über Wohnrealitäten- und Alternativen.

Mo, 12.7.
19:30  ⬤ TALKING HEADS
 – Vom Rand zur Mitte
Ulrike Schartner vom Wiener Büro graupenraub +/- besucht den Club Hybrid und berichtet von ihrer Arbeit.
21:00  ⬤ PROJEKTION – Luftschlösser
OchoReSotto, Studierende des Institut für Architektur und Medien / TU Graz
Studierende dem Institut für Architektur und Medien der TU Graz arbeiteten gemeinsam mit OchoReSotto ein Semester lang zum Thema Luftschloss. Dabei entstanden digitale Inhalte, die mithilfe von Lichtprojektionen bestehende analoge Architektur erweitern und ergänzen sollen.
Wir sehen die Ergebnisse zum ersten Mal öffentlich. Final wird das Projekt im Oktober 2021 im Rahmen des Klanglicht Festivals 2021 in Graz zu erleben sein.

Mi, 14.7. 19:30  ⬤ TALKING HEADS – Wohn-und Lebensphantasmen
wohnlabor moderiert die Talking Heads durch den Mittwochabend.
Die Gäste sind:
Wolfgang Köck (Architekt, PENTAPLAN, Graz)
Burkhard Schelischanksy (Architekt, SuedOst, Graz)
Rudolf Kohoutek (Stadtforscher, Urbanist, Theoretiker, Wien)
Lisa Schmidt-Colinet (Architektin, schmidt-colinet • schmoeger, Wien)
Lotte Schreiber (Filmemacherin, Wien)
 
Do, 15.7. 19:30 ⬤ ÜBERRASCHUNGSEI – GRAZ BACKSTAGE

Der blinde Fleck
 (die Grazer Logistiklandschaft zwischen Landverbrauch und Lebensraum)
Auf die Räder, fertig, los! Michael Hieslmair und Michael Zinganel führen ihr mobiles Forschungsvehikel vor und rekonstruieren live in einer maßstäblich verkleinerten Kartografie am Feld vor dem Club ihre Forschungsreisen und Erkenntnisse aus dem südlichen Posturbanismus von Graz.

Fr, 16.7. 19:30 ⬤ GROSSES THEATER – Wohnbau? Selber machen!
Als Architekt und Beobachter der lokalen Architekturszene verfolgt Burkhard Schelischansky schon länger die zähen Bemühungen, auch in Graz Baugruppenprojekte zu etablieren. Die Forderung nach Förderung von gemeinschaftlichen Wohnprojekten bleibt bestehen. Gleichzeitig entstehen vereinzelt Projekte von couragierten Personen in Eigeninitiative. Eines davon lernen wir an diesem Abend kennen.

Sa, 17.7. 9:00 – 10:00 ⬤ SPIELWIESE
18:00 ⬤ CLUB-SANDWICH
wohnlabor
 – Die Fragemaschine
Wir sehen nach, was sich in der Fragemaschine unserer Wochengäste wohnlabor im Laufe der Woche angesammelt hat und versuchen daraus schlau zu werden. Welche Schlüsse lassen sich aus dem Gesammelten für unsere Wohn- und Lebensräume ziehen?
20:00 ⬤ CLUB-SANDWICH, HOSTED BY EULE BIER
Konzert
 Frau Sammer
Als hochbetagte, demente Dame wurde Frau Sammer 2016 in Graz an der Mur geboren. Mit Synthie-Sounds, E-Bass, zwei Stimmen, Rap und assi-sakralen Hymnen zeigen sich die vier Sammers schrill und still, virtuos und virtuell, amateurinnenhaft und absolut professionell. Es geht um alltägliche Nachbarschaftskonflikte, Hipster-Kulte und manchmal sogar um Liebe. Ladies und Lutscher!

So 18.7. 21:00  ⬤ KINO – Mukuhuru
Who Owns Mukuru – Kenya’s Second Largest Informal Settlement?
Regie: Robby Bresson für Akiba Mashinani, 2012
Mukuhuru - eine informelle Siedlung in Nairobi. Doch wem gehört es? Der Film folgt den Nachforschungen einer Gruppe entrechteter Jugendlicher aus Kenias zweitgrößter informellen Siedlung, die versuchen herauszufinden, wem das Land gehört, auf dem sie ihr ganzes Leben gelebt haben.

Kontakt: club@clubhybrid.at // +43 676 845967700

12.07.2021 - 19:30 - 18.07.2021 - 21:00
Termin- und Artikelverweise
Verknüpfte Artikel: 
Ortsangabe (Kurzform): 
Graz
Kommentar antworten