Privatissimum vom Grilj – 79

Wie können Sie es wagen...

genau Hr. Grilj,

wie können Sie es wagen...

Dudu. [mit erhobenen Zeigefinger]
Sowas sagt man[n] nicht, das gehört sich nicht.

Die private Meinung kundzutun ist eine Angelegenheit die maximal im Wirtshaus beim Stammtisch oder Sonntags beim Frühschoppen mit-geteilt werden darf, nicht mittels digitalen Medium.

Wie können Sie es wagen...
Die [doppelmoralische] Gesellschaft sooo zu irritieren und vor den Kopf zu stoßen
UND die »Political Correctness« soo zu missachten?

mittels digitalem ......

mittels digitalem ...... mittels verlangt den 3.Fall.

sind wir jetzt in irgendeiner

sind wir jetzt in irgendeiner bescheuerten whatsapp-Gruppe?
gat ist eine plattform für architektur steiermark, schon vergessen? stammtischplaudereien zum stammtisch. ich möchte auf einer kulturplattform auch beiträge dazu lesen. und dieser beitrag ist ja kein privater kommentar sondern ein gesetzter beitrag. derart privat politsche äußerungen haben in diesem medium partout nichts verloren.leute, die über political correctness in anführungszeichen schreiben, sind mir und auch anderen demokraten suspekt!

Privatissimum 79

Geschätzter Herr Mathias Grilj!
(Bis gestern Sehr geschätzter...)

Ich habe soeben Ihr Privatissimum gelesen. Auch wenn Sie es vielleicht nicht glauben können, war auch ich nie begeistert von der Bestellung von Frau Lunacek.
(Und jede/jeder die/der in die Kunstszene nur ein bisschen hineingeschnuppert hat, wusste, dass diese Bestellung nicht glücklich war.)
Doch dass Ihnen jetzt nach dem Abgang nichts Besseres gelingt, als noch einmal ordentlich "hinzuhauen", enttäuscht eigentlich sehr und spricht nicht unbedingt für Sie und dem Sinn des Privatissimums auf GAT.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ein so begabter Künstler wie Sie es sind, seine Fähigkeiten und Können auf GAT bald wieder wirklich zum Nachdenken für mich am dritten Dienstag im Monat präsentieren wird.

Ich freue mich auf das nächste Privatissimum vom Grilj

Günter Knaß

vorwerfen

ja Sie haben völlig recht, das wird man Ihnen vorwerfen, dieses Nachtreten, Frauenbashing und Grünenbashing. Gleichzeitig bekommt auch noch Resetarits von Ihnen ausgerichtet, dass er ein eher behäbiger Kleinkünstler ist. Das alles spricht für Ihr Format.

Kommentar antworten